WK Kärnten Sparte Tourismus und Freizeitwirtschaft, ncm.at, ÖHV

Kärnten (OTS) - 180 begeisterte Kärntner Top Touristiker holten sich Tipps und Tricks von Google & HLX Hapag Lloyd Express beim Webmarketing Praktiker Workshop

Am 07. März 2005 präsentierten in Klagenfurt die WK Kärnten Sparte Tourismus und Freizeitwirtschaft und ncm.at im Rahmen eines Praktiker Workshops Tipps und Tricks zum Thema "Mehr Verkaufen über Internet"Top Repräsentanten der Internetsuchmaschine Google, des Low Cost Carrier HLX, der Webagentur ncm.at, des Softwarehauses Goingsoft und des Presseportals tourismuspresse.at zeigten den mehr als 160 Kärntner Spitzen Touristikern wie sich Buchungszahlen und damit die Wertschöpfung steigern lassen. Praktische Anwendungen und Umsetzungen vermittelten die Region Bad Kleinkirchheim und das Altstadthotel Wolf-Dietrich in Salzburg.

Großer Veranstaltungserfolg

Die Organisatoren Michael Mrazek, Inhaber von ncm.at, Wilhelm Koska, Geschäftsführer der Sparte Tourismus und Freizeitwirtschaft der WK Kärnten und Anton Wrann, Vizepräsident der ÖHV, waren begeistert über die große Zahl der anwesenden Touristiker. Mrazek: "Mehr als 70% aller5 Urlaubsreisen werden im Internet vorbereitet. Nur mit dem richtigen Suchmaschinenmanagement haben touristische Anbieter noch eine Chance auf einen Erfolg." Mag. Wilhelm Koska sieht dies ähnlich:
"Nach der Zeit des klassischen Marketings mit Messen, Anzeigen und Hotelprospekte sind wir in ein neues Zeitalter eingetreten. Ziel dieses Praktiker Workshops war es, die Kärntner Touristiker über die Vielfalt der Möglichkeiten zu informieren."

Richtig Geld verdienen

Touristische Meinungsbildner wie die Hoteliers Siegfried Palle-Driessler vom Hotel Brennseehof in Feld am See, Andreas Melcher vom Hotel Karnerhof und Gabriel Obernosterer vom Almwellness-Hotel Duffbad bewiesen im Rahmen einer lebhaften Diskussion, dass sich Fachwissen über Suchmaschinenmarketing oder Kooperationen mit Low Cost Carriers in barer Münze bezahlt machen. Gäste, die mittels HLX statt einmal mit dem Auto dreimal im Jahr auf einen Kurzurlaub nach Kärnten fliegen, steigern die Auslastung und dies keineswegs zu Lasten des Preises.: Anton Wrann "Nur wer eine erfolgreiche Homepage hat, wird langfristig im internationalen Wettbewerb gefunden werden und mithalten können."

Alle Vorträge können auch von der Homepage der Wirtschaftskammer heruntergeladen werden.

http://www.wkk.or.at/tourismus/tourismus-seminar/downloads.htm

Bildmaterial auf
http://www.tourismuspresse.at/detail.html?id=259333&_lang=de

Rückfragen & Kontakt:

Michael Mrazek
ncm - net communication management GmbH<br>Mühlstraße 4a<br>A- 5023 Salzburg<br>Tel: 0662 644 688

TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT | TMP0005