Kooperation zwischen SMBS und Akademie Urstein Salzburg

Zweiter Lehrgang des Int. Executive MBA für Tourismus und Freizeitmanagements startet Anfang Oktober in neuer Location

Salzburg (OTS) - Anfang Oktober werden an die 20 Führungs- und Nachwuchskräfte aus D, A und der Schweiz ihr Studium zum "Int. Executive MBA für Tourismus und Freizeitmanagement" antreten. Die SMBS - University of Salzburg Business School wird diesen international ausgerichteten MBA, der als Universitätslehrgang der Universität Salzburg akkreditiert ist, künftig in Kooperation mit der Akademie Urstein durchführen.
"Wir sind davon überzeugt, dass diese Kooperation wertvolle Synergien entstehen lässt, die es ermöglichen, Salzburg als internationalen Top-Ausbildungsort für künftige Tourismus- und Freizeitmanager zu positionieren", so Gerhard Aumayr, Geschäftsführer der SMBS.

Christoph Nake, Bevollmächtigter der Akademie Urstein -Privatstiftung der Wirtschaftskammer Salzburg - ergänzt, dass die Akademie Urstein als Weiterbildungsstätte in Freizeit und Tourismus eine sinnvolle Ergänzung zum MBA Studium darstellt.
Das Angebot an der Schnittstelle zwischen Wirtschaft, Tourismus und Kultur soll den Praxisbezug künftig noch verstärken.

Im ersten von insgesamt vier Modulen, das zum ersten Mal im repräsentativen Schloss Urstein in Puch b. Salzburg stattfinden wird, werden sich die Studierenden mit den Themen Tourismus Management, Ökonomie, Ökologie, Marketing und Selbstmanagement auseinandersetzen. Ein attraktives Rahmenprogramm soll den internationalen TeilnehmerInnen einen Überblick über das Tourismus- und Genussland Salzburg geben sowie die internationale Ausstrahlung Salzburgs als Kulturmetropole aufzeigen.

Weitere Veranstaltungsorte dieses speziell für die Tourismus- und Freizeitwirtschaft konzipierte MBAs, der berufsbegleitend absolviert wird, sind Salzburg, St. Gallen, Bozen und Vancouver.

Angesprochen sind Manager und Nachwuchsführungskräfte aus Hotellerie, Gastronomie und Reiseverkehrswirtschaft, dem Kongress-und Kulturtourismus, Wellness- und Freizeitparks sowie von Organisationen, Vereinen und Interessensvertretungen. Personen also, die bereits in der Branche tätig sind und mit einer hochqualitativen Ausbildung Ihre persönliche Kompetenz und Qualifikation weiter ausbauen möchten.

Der gesamte Pressetext und Bild auf
http://www.tourismuspresse.at/detail.html?id=278919&_lang=de

Anmeldungen für den in Kürze startenden Lehrgang werden noch entgegen genommen. Der MBA-Lehrgang schließt mit dem akademischen Grad "MBA in Tourismus- und Freizeitmanagement" der Universität Salzburg ab.

Rückfragen & Kontakt:

Informationen und Anmeldung:
Salzburg Management GmbH
SMBS - University of Salzburg Business School,
Projektleitung: Mag. Barbara Klingsbigl
Tel +43 (0) 662/2222-2135
barbara.klingsbigl@smbs.at

*** TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER
VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT ***

TPT0232 2005-09-06/17:13

061713 Sep 05

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | TMP0003