"fadin’to whiteout" - die neue Lichtinstallation vor den Swarovski Kristallwelten

Ab 25. November 2005 können Besucher der Kristallwelten in Wattens eine Reise in die vielschichtige Wahrnehmungswelt des Phänomens "whiteout" antreten.

Wattens (OTS) - Diesen Winter, zu ihrem zehnten Gründungsjubiläum, erhalten die Wunderkammern der Swarovski Kristallwelten einen besonderen Annex: In einem weißen Monolithen vor dem Riesen wird ein polares Phänomen inszeniert, das im Englischen als "whiteout" bezeichnet wird - die Auflösung jeglicher Konturen durch einen Reflexionsgleichstand zwischen Schnee und Wolken. Die Idee zu dieser Installation lieferte eines der Siegerobjekte des Studentenwettbewerbs "Arctic", den Swarovski dieses Frühjahr am Institut für e[x]perimentellen Hochbau an der TU Innsbruck veranstaltete.

Was ist die Welt?

Drei Freunde waren begierig darauf, herauszufinden, wie groß die Welt sei und welche Form sie habe. Schließlich wurden sie so neugierig, dass sie beschlossen, eine Expedition zu unternehmen. So reisten sie drei Tage und drei Nächte lang, und da gelangten sie zu einem großen Iglu. Gehen wir hinein, sagte einer von ihnen. Dies taten sie, doch erkannten sogleich, dass dieses Haus unendlich war. Also gingen sie an der Wand entlang, um sich nicht zu verirren. Aber wo war nun der Eingang? Sie gingen weiter - tagelang, monatelang, jahrelang. Schließlich waren sie erschöpft und krochen kraftlos weiter. Dann gaben zwei der Freunde auf, setzten sich und starben. Dem dritten jedoch gelang es, den Ausgang zu finden. Sein Kajak war genau da, wo er es zurückgelassen hatte. Aber als er wieder zu den Menschen kam, war er steinalt geworden. Er sagte zu den Menschen:
"Die Welt ist nur ein riesiger Iglu." Und dann starb auch er.

Sage aus Grönland (Aus Millman, Lawrence: Kajak drekkhlaðinn af draugum. Ínúítasögur. Reykjavík 1999, eigene Übersetzung)

Gesamter Pressetext und Fotos auf
http://www.pressezone.at/presse/2005-11-23_skw_fadin.php bzw
http://www.tourismuspresse.at/detail.html?id=283971&_lang=de

Rückfragen & Kontakt:

Maria Ligges
Swarovski Kristallwelten
A-6112 Wattens
Tel. +43 (0)5224 500-3836
Fax +43 (0)5224 57537
maria.ligges@swarovski.com
www.swarovski.com/kristallwelten

Alle aktuellen Presseaussendungen der pro.media finden sich unter
www.pressezone.at
promedia@pressezone.at*** TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER
VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT ***TPT0243 2005-11-23/15:06231506 Nov 05

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | TMP0005