Wo Sieger trainieren

Vahrn (OTS) - Die Olympiasieger von Turin 2006 werden gegenwärtig auf der Seiser Alm in Südtirol in Form gebracht. Die Nationalmannschaften der Langläufer aus Schweden, Amerika, Polen, Tschechien und der Slowakei nutzen die hervorragenden Trainingsbedingungen auf 1.850 Meter für ihre Medaillenambitionen.

Wenige Tage vor Olympia 2006 in Turin ist die Stardichte auf der Südtiroler Seiser Alm besonders groß. Bereits seit vielen Jahren trainieren die weltbesten Langläufer in der optimalen Höhenlage zwischen 1.850 und 2.000 Metern. Die Nationalmannschaften aus Schweden, Amerika, Polen, Tschechien und der Slowakei mit zahlreichen Anwärtern auf den Olympiasieg bereiten sich gegenwärtig auf die ähnlichen Bedingungen in Turin vor. Die Langlaufbewerbe finden ab Mitte Februar 2006 auf ca. 1.700 Metern Seehöhe statt und werden den Athleten in der dünnen Höhenluft den totalen körperlichen Einsatz abverlangen. Ob 10 oder 50 Kilometer, jede beliebige Strecke lässt sich auf der Seiser Alm für den Wettkampf simulieren.

Langlauftraining auf der Seiser Alm

Die Seiser Alm als Europas größte Hochalm bietet mit wechselnden topografischen Anforderungen von Almböden bis zu leicht ansteigenden Hügeln genau das richtig Gelände um sich im Skating oder klassischen Stil voll zu verausgaben. Die beeindruckende Landschaft mit den markanten Dolomitengipfeln erzeugt das optimale Ambiente abseits von Lärm und Hektik zur konzentrierten Vorbereitung auf den zahlreichen Höhenloipen. Blauer Himmel, kristallklare Luft und frischer Pulverschnee bilden die traumhafte Kulisse für Athlet und Hobbylangläufer.

Fitnesstraining in den Seiser Alm Hotels

Indoor Trainingseinheiten finden im Fitnessraum des neuen Seiser Alm Urthaler aus der Gruppe der 3 Seiser Alm Hotels statt. Die perfekte Lage und die unterschiedliche Preisgestaltung laden zusätzlich entweder in das ländlich inspirierte Seiser Alm Plaza oder ins Familien- und Sporthotel Seiser Alm Compatsch. Das Seiser Alm Urthaler - das 1. Hotel der Alpen aus Holz - welches übrigens die Spitzensportler aus aller Welt beherbergt, kombiniert Luxus und gesundes Wohnen. Das beinahe komplett aus Holz erbaute und natürlich beheizte Hotel ist absolut allergenfrei und chemiefrei. Natur pur für die hochsensiblen menschlichen "Hochleistungsmaschinen", deren Körper für den sportlichen Höhepunkt der letzten 4 Jahre auf den Punkt genau ihre Höchstleistung abzurufen in der Lage sein sollten. Im "Antermoia" - beauty, sport & bath, dem Wellnessbereich des Seiser Alm Urthaler werden verhärtete Muskeln wieder Wettkampf tauglich gemacht. Panoramahallenbad mit Freibecken, Sauna, Dampfbäder mit verschiedenen Aromen oder ein Ruheraum mit direktem Zugang zum Alpenregenerationsgarten bieten genau den richtigen Mix an Entspannung und Erholung für die nächste Trainingseinheit. Der offene Kamin ist wohl der beliebteste Platz im Hotel, um einen Trainingstag so richtig gemütlich beim Knistern des Holzes und bei einer letzten Einsatzbesprechung ausklingen zu lassen.

Foto zur Meldung finden Sie zum Download auf:
http://www.tourismuspresse.at/detail.html?id=289072&_lang=de

Rückfragen & Kontakt:

Pressekontakt:
Dipl.-FW Gabriele Oberhauser
Michaeler & Partner
Senior Partner / Leitung Communication Falkensteiner
Eisackstraße - Via Isarco 1
I-39040 Vahrn - Varna (BZ)
Tel. +39 0472 978166
Mobil +43 664 62 50 754
Email gabriele.oberhauser@michaeler-partner.com
Web www.michaeler-partner.com, www.falkensteiner.com

*** TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER
VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT ***

TPT0203 2006-02-08/16:04

081604 Feb 06

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | TMP0004