Grenzenlose Musik schuf eine mystische Atmosphäre in den Lecher Bergen.

Jan Garbarek faszinierte zum Saisonfinale in Lech Zürs das Publikum.

Lech/Zürs (OTS) - "Dieses Konzert trotzt jedem Zuordnungsversuch. Es war ein traumhaftes Erlebnis!..." (Tourismusdirektor Gerhard Walter)

Lech Zürs, 30. April 2006

Es schien, als öffnete sich der Himmel: Tagelanger Schneefall und Regen und plötzlich strahlte die Sonne über Lech Zürs. Ein traumhafter Tag.

Im Mittelpunkt stand der norwegische Jazz Künstler, Jan Garbarek und seine Band.

Der Saxophonist bot einen Querschnitt seiner Songs - zum Teil bis dato unveröffentlichte - erstmals unter freiem Himmel, vor atemberaubender Bergkulisse. "Ich spielte seit 40 Jahren, damals war ich ein kleiner Junge, der gerade das Saxophonspielen lernte, das erste Mal wieder im Schnee. Einfach alles hier bot heute einen exzellenten Rahmen dafür..." so Garbarek. Der Norweger verstand es, bei diesem Konzert, 2500 Gäste mit sinnlichen Melodien in Zeitlosigkeit versinken zu lassen. Er faszinierte die Audienz mit klaren Tönen, aus unglaublicher Leichtigkeit und scheinbar endlosem Atem.

Später sorgte die Big Band der Musikschule Lech für einen stimmigen Rahmen zum Saisonfinale 05/06.

Edle, schöne Melodien verzauberten schlichtweg alle: sowohl Jazz Liebhaber als auch jene, die es jetzt vielleicht werden.

Bildmaterial zur Meldung finden Sie zum Download auf:
http://www.tourismuspresse.at/detail.html?id=297194&_lang=de

Rückfragen & Kontakt:

Nähere Informationen und kostenloses Bildmaterial:
Claudia Lengenfelder
Lech Zürs Tourismus GmbH
Presse / PR

Tel: +43 (5583) 2161-229
Fax: +43 (5583) 3155
e-mail: claudia.lengenfelder@lech-zuers.at
Internet: www.lech-zuers.at

*** TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER
VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT ***

TPT0030 2006-05-02/09:26

020926 Mai 06

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | TMP0002