Tourissimus 2006

Eine ganze Branche feiert ihren Nachwuchs!

Wien (OTS) - Der diesjährige Wettbewerb zur Verleihung des Österreichischen Tourismus-Forschungspreises ist am 27. April 2006 mit einer glanzvollen Abschlussveranstaltung, der rund 190 Gäste beiwohnten, im Wiener Hotel MODUL zu Ende gegangen. Auch heuer ist es den Veranstaltern, der ÖGAF und den FH-Studiengängen MODUL gelungen, herausragende Leistungen von SchülerInnen und StudentInnen vor einem entsprechenden Fachpublikum zu würdigen.

Das Interesse am abschließenden öffentlichen Hearing war erfreulicherweise sehr groß - für einige anwesende Branchenvertreter sicherlich die Möglichkeit, den einen oder anderen aussichtsreichen Nachwuchs-Touristiker persönlich kennen zu lernen. Im Anschluss an das Hearing startete das Rahmenprogramm der Abschlussveranstaltung unter dem Motto » Zukunft » Tourismus » Innovationen mit Vorträgen vom Zukunftsforscher Prof. Kreibich, von Wilfried Kropp und dem Hotelier Karl Reiter.

Anschließend gratulierten VertreterInnen der Sponsoren den diesjährigen PreisträgerInnen und übergaben Geld- und Sachpreise -die Preisgelder beliefen sich auf insgesamt EUR 8.500,-. Die Ausbildungsinstitutionen der SiegerInnen wurden durch die wunderschönen Kristallglas-Trophäen (gestiftet von den Swarovski Kristallwelten) für ihre erfolgreiche Bildungsarbeit ausgezeichnet.

In der Kategorie "Fachspezifische Themenstellungen an HLTs und Kollegs für Tourismus" ging der Tourissimus 2006 ex aequo an die Tourismusschulen Modul sowie an die HLTW 13 Bergheidengasse. In der Kategorie "Touristische Diplomarbeiten an Universitäten, FHs bzw. an Fachhochschulstudiengängen" ging die Trophäe nach Salzburg (FH Salzburg - Entwicklung und Management touristischer Angebote) und das gleich zweimal: 1. Platz für die beste Diplomarbeit sowie der Sonderpreis für die beste Arbeit mit KMU-Bezug, der auf Initiative von Dr. Mücke das erste Mal vergeben wurde.

Der besondere Dank gilt den treuen Hauptsponsoren des Wettbewerbs (Wien Tourismus, Österreichische Hotel- und Tourismusbank, Schloß Schönbrunn, Österreichischer Veranstalterverband, Großglockner Hochalpenstrassen AG und Swarovski Kristallwelten), ohne deren Unterstützung die Durchführung des Wettbewerbs nicht möglich gewesen wäre.

In Zukunft geht der Forschungspreis auf Reisen - die Verleihung des Tourissimus 2007 wird am 26. April 2007 in Innsbruck stattfinden.

Details zu den Siegern finden Sie unter www.tourissimus.at

Bildmaterial:
http://www.tourismuspresse.at/detail.html?id=297503&_lang=de

Rückfragen & Kontakt:

*** TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER
VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT ***TPT0254 2006-05-09/15:48091548 Mai 06Österreichischer Tourismus-Forschungspreis 2006
Frau Mag. Ilona Pezenka, ÖGAF
Tel. +43 1 31336-4478 DW
ilona.pezenka@tourissimus.at
www.tourissimus.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | TMP0004