Typisch Salzburg: die Almsommer Hütte

Eberle bei der Eröffnung des Almsommers im Krimmler Achental

Mittersill (OTS) - Almsommereröffnung im Krimmler Achental mit anschließender "Hüttenroas"

Gestern (18.06.2006) fand bei kaiserlichem Wetter die Alsommereröffnung im Krimmler Achental statt. Es pilgerten insgesamt mehr als 600 Besucher ins Achental um dort bei der Verleihung der begehrten Almsommerzertifikate dabei zu sein. Insgesamt wurden drei Hütten ausgezeichnet - die Hölzlahneralm, die Schöppl Alm und das Krimmler Tauernhaus.

Durch die Moderation leitet Caroline Kollar, Bürgermeister Erich Czerny und GF Ferienregion Nationalpark Hohe Tauern GmbH Chrisitan Wörister. Umrundet wurde das Ganze von verschieden Vorführungen der Volkstanzgruppen, musikalischen Darbietungen sowie von Trachten-Modeschauen.

In Kooperation mit der Wirtschaftskammer, der Landwirtschaftskammer und der Salzburg Land Tourismus GmbH werden die Zertifikate für eine Almsommer-Hütte nach Ansuchen der Besitzer verliehen. Eberle überreichte die Zertifikate im Nationalpark Hohe Tauern an die Hölzlahner Alm (Familie Eibl), an das Krimmler Tauernhaus (Familie Geisler) und an die Schöppl-Alm (Familie Schöppl). Für die Qualifizierung als Almsommer-Hütte müssen strenge Kriterien erfüllt werden, damit den Gästen hochwertige und authentische Angebote zur Verfügung stehen. Erst wenn eine Hütte original und authentisch ist, nur auf nicht öffentlichen Wegen erreichbar ist, Tiere in der Umgebung weiden sowie Hygiene- und Trinkwasser-Vorschriften erfüllt sind und selber erzeugte regionale Produkte angeboten werden, wird sie aufgenommen.Eberle verwies darüber hinaus auf zwei weitere Projekte, "Von Hütte zu Hütte" und den "Kinder-Fotomarathon": Im ersten Projekt kann der Nationalpark Hohe Tauern "Von Hütte zu Hütte" genossen werden, auf Wunsch geführt von Bergführern und den Nationalpark-Rangern. 191 Almen und Hütten von Krimml bis ins Murtal können besucht werden. Dazu gibt es die Broschüre "Von Hütte zu Hütte".

Weiters fand gestern auch der 1. Österreichische Kinder-Fotomarathon statt. Dabei waren Kinder mit Fotoapparaten unterwegs und hielten die Almlandschaft mit ihren Apparaten bildlich fest Die von einer Experten-Jury ermittelten Sieger des Fotomarathons werden am Freitag, 30. Juni, 19.00 Uhr, bei der Siegerehrung prämiert.

Gesamttext mit Bildmaterial:
http://www.tourismuspresse.at/detail.html?id=299160&_lang=de

Rückfragen & Kontakt:

Weitere Informationen:
Ferienregion Nationalpark Hohe Tauern GmbH
A-5730 Mittersill, Marktplatz 1

Tel: +43(0)6562/40939
Fax: +43(0)6562/40939-20
www.nationalpark.at
Mail: blaickner@nationalpark.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT | TMP0001