Best Practice Web-Design. ncm.at Webdesigner bei der renommierten "@media conference" in London.

Salzburg (OTS) - "Anfangs ist man immer ein bisschen ehrfürchtig, wenn man an so hoch gelobten Konferenzen wie der @media conference in London teilnimmt", erzählt ncm-Webdesigner Michael Henning. Dieses jährliche Branchenmeeting versammelt die besten Webdesigner der Welt in London. Neben Designaspekten standen bei der diesjährigen Konferenz technische Lösungen und Best-Practice-Denken im Vordergrund. "Gerade wenn es um technisch anspruchsvolle Lösungen geht, den friktionsfreien Seitenaufbau und den barrierefreien Zugang, brauchen wir uns nicht zu verstecken - das sind Prinzipien, die wir bei http://www.ncm.at schon seit langem verfolgen", resümiert ncm-Webdesigner Michael Henning. Doch selbstverständlich gab es auch für die beiden ncm.at-Designer Marion Gschwandtner und Michael Henning, übrigens die einzigen Teilnehmer aus einer Österreichischen Internetagentur, viel Neues zu hören. "Besonders spannend waren die Einblicke, die Vertreter von großen Unternehmen gaben. Nate Koechley von Yahoo verriet zum Beispiel einiges über den Seitenaufbau dieser Suchmaschine", so Marion Gschwandtner.

Design und Funktion

"Was uns bestätigt: nach Jahren, in denen immer nur noch ausgefallener Designs für das Nonplusultra gehalten wurden, scheint jetzt Realitätssinn in die Branche eingekehrt zu sein. Statt mit aufwändigen Animationen und Spielereien zu beeindrucken, ist international heute die Anforderung an gutes Webdesign eine andere:
Design muss dem Besucher und dem Betreiber der Website einen Vorteil bringen", erklärt Michael Henning. "In der Praxis bedeutet das für uns: ein ansprechendes grafisches Konzept der Website ist ebenso wichtig wie technologischer Vorsprung - zum Beispiel die Tatsache, dass wir dank der Teilnahme an der @media conference schon ahnen können, welche Herausforderungen der neue Microsoft Internetexplorer 7.0 bringen wird. Dass ein hoher optischer Anspruch und Funktionalität einer Website einander nicht ausschließen, dieses Prinzip wird bei http://www.ncm.at schon immer praktiziert", berichtet Marion Gschwandtner.

Bildmaterial:
http://www.tourismuspresse.at/detail.html?id=299417&_lang=de

Rückfragen & Kontakt:

Information und Rückfragen:
Michael Mrazek
ncm.at - net communication management gmbh
Michael.Mrazek@ncm.at, www.ncm.at
Tel.: 0662-644688, Fax: 0662-644688-88
Mühlstrasse 4a, 5023 Salzburg

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT | TMP0001