Neuer Schwung bei API - l’Austria per I’Italia

Rechtzeitig zum 20-jährigen Bestehen wurden bei API, dem "italienfreundlichsten" Urlaubsspezialisten der Österreich Werbung die Weichen neu gestellt.

Perchtoldsdorf (OTS) - So gab es zur diesjährigen Generalversammlung, zu der der Vorstand der API mit Mag. Irene Moser von der Höldrichsmühle an der Spitze letzte Woche nach Salzburg rief, viel Neues zu berichten.

Als neue Position bei API wurde Christina Neumeister-Böck, n.b.s hotels & locations, mit der Geschäftsführung der Hotelkooperation beauftragt. Sie wird ab nun die Koordinationsstelle zwischen dem Büro Mailand und dem Vorstand bzw. den Mitgliedshotels sein. Neben der administrativen Tätigkeit übernimmt n.b.s auch die strategische Planung und die Kontrolle des Büros in Mailand mit Dr. Hannelore Hofer. Auch die Kommunikation mit der Österreich Werbung und anderen Partnern in Österreich wird in Zukunft von n.b.s aus passieren.
Ab 1. September wird n.b.s auch das Call Center von API übernehmen. Durch die räumliche Zusammenlegung von Geschäftsführung mit der Buchungs- und Servicezentrale werden positive Synergieeffekte erwartet.

Ebenso im Sommer wird die neue Internet Plattform ins Netz gestellt. Dafür zeichnet die bekannte Salzburger Firma ncm verantwortlich, die eine suchmaschinenoptimierte Version von www.vacanzeinaustria.com erarbeitet. Die ersten Vorschläge wurden von der Generalversammlung mit Begeisterung aufgenommen.

API - L’Austria per L’Italia ist der Urlaubsspezialist der Österreich Werbung, "wo die Gastfreundschaft italienisch spricht". Neben einem eigenen Büro in Mailand, das zur Zeit 2 Mitarbeiter beschäftigt, die sich ausschließlich mit Akquisition am italienischen Markt beschäftigen, hat API als einzige österreichische italienfreundliche Kooperation eine "Numero Verde", eine Toll-Free Nummer aus Italien für Information und Buchung. Über diese Buchungsnummer wurden bis dato pro Jahr bis zu 1,2 Mio Euro umgesetzt. Mit den nun geschaffenen neuen Strukturen macht sich API bereit für eine aussichtsreiche Zukunft am italienischen Markt. Interessierten Hotels steht das neue Büro in Österreich jederzeit für Informationen bereit.

Foto: das neue Team von L’Austria per L’Italia
Bildmaterial:
http://www.tourismuspresse.at/detail.html?id=299786&_lang=de

Rückfragen & Kontakt:

API - L’Austria per L’Italia
Industriestraße 2
A-2380 Perchtoldsdorf
T: 01/867 36 60
F: 01/867 36 60-14
mail: api@nbs.co.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT | TMP0002