Schilcherberg in Flammen, 21.-23. Juli 2006

Ein Fest zu Ehren des Heiligen Jakobus und des Schilchers

Deutschlandsberg (OTS) - Das Jakobi-Fest geht auf eine alte Tradition zurück, nach der man zur Zeit der ersten Süße der Trauben riesige Klapotetze in den Weingärten aufstellte. Durch das melodische Klappern wurden die Vögel von den reifenden Trauben fern gehalten. An drei Tagen feiert die Schilcherstadt Deutschlandsberg inmitten der Schilcherheimat diesen alten Brauch.

Zigtausend Besucher aus ganz Österreich und auch dem Ausland kommen jährlich um diesen Event am Schilcherberg, in der Innenstadt und auf den gegenüberliegenden Hängen mitzufeiern. Doch nicht nur Scheiterhaufen, Feuershow, Feuerwerk und sonstige glühende Erlebnisse sind für das große Interesse verantwortlich. Ein umfangreiches Rahmenprogramm für Groß und Klein, weststeirische Schmankerl und kulturelle Angebote runden das Programm ab, wobei moderne Komponenten mit traditionellen und regionstypischen Gegebenheiten kombiniert werden.

Für jene, die "Schilcherberg in Flammen" drei Tage lang genießen wollen, bietet sich ein spezielles Packages an, bei dem ein Weststeirisches Mitbringsel die Erinnerung an ein erlebnisreiches, traditionelles aber auch leidenschaftliches Wochenende verspricht.

Bildmaterial:
http://www.tourismuspresse.at/detail.html?id=300346&_lang=de

Rückfragen & Kontakt:

Nähere Informationen:
Tourismusverband Schilcherheimat
Hauptplatz 34, 8530 Deutschlandsberg,
Tel: 03462 / 7520, Fax. 7555
http://www.schilcherberg.at
email: tourismus@schilcherheimat.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT | TMP0001