Sanfter Winterbeginn in einer der schönsten Skiregionen der Alpen

Wien (OTS) - Obwohl Frau Holle noch in der Sommerpause weilt, sind die Bergbahnen ENGADIN/St.Moritz am 2. Dezember in die Wintersaison gestartet und stellen den Wintersporthungrigen "zum Gusto machen" ein zwar noch reduziertes, aber gutes Angebot zur Verfügung.

Die zu warmen Temperaturen sowie das zu trockene Wetter haben den Bergbahnen ENGADIN/St.Moritz in den letzten Wochen einen Streich gespielt. Die Vorbereitungen für die Saisoneröffnung am 2. Dezember konnten unter diesen Voraussetzungen nicht optimal vorangetrieben werden. Trotzdem ist es den Bergbahnen ENGADIN/St.Moritz gelungen, den Skihungrigen am Eröffnungswochenende folgende Betriebe mit einem reduzierten, aber qualitativ guten Angebot zu präsentieren:

- Luftseilbahnen Corvatsch mit der Luftseilbahn Silvaplana -Mittelstation Corvatsch und Sessellift Alp Surlej. Die Piste der klassischen Snownight ist ab Mittelstation Corvatsch bis Sesselbahn Station Alp Surlej geöffnet. Die zweite Sektion auf den Gipfel ist "nur für Fussgänger" geöffnet. Ebenfalls geöffnet sind folgende Gastrobetriebe: Corvatsch Mittelstation, Pingo Bar, Alpetta und die Hossa Bar.

- Celeriner Bergbahnen mit Gondelbahn Celerina - Marguns plus Sessellift Marguns - Corviglia sowie Sessellift Marguns - Plateau Nair. Die Verbindungspisten zwischen den zwei Sesselbahnen konnte noch nicht erstellt werden. Ebenfalls geöffnet sind die Shops der Engadin Snow & Fun (Celerina und Marguns) sowie die drei Restaurationsbetriebe auf Marguns und die Bar Finale

- Furtschellas Bergbahnen öffnet Kuhstall für Spaziergänger

  • Diavolezza "nur für Fussgänger" von 10.00 - 12.00 Uhr und von 13.00 - 16.00 Uhr jeweils halbstündlich eine Bergfahrt. Das Berghaus Diavolezza ist geöffnet und für ein Bad steht der Jacuzzi auch schon zur Verfügung.
  • St. Moritzer Bergbahnen - Die Eröffnung der Corviglia muss auf den 7. Dezember verschoben werden.

Aufgrund des reduzierten Angebotes werden die Preise für Tageskarten deutlich reduziert: Erwachsene zahlen CHF 39.00 / Euro ca. 24,70, Jugendliche CHF 26.00 / ca. Euro 16,50 und Kinder CHF 13.00 / ca. Euro 8,30! Alle anderen Tarife bleiben bestehen.

Ab Mittwoch sind Schneefälle angesagt. Und Frau Holle hat Urlaubssperre...

Bildmaterial:
http://www.tourismuspresse.at/detail.html?id=305531&_lang=de

Rückfragen & Kontakt:

Schweiz Tourismus
Urs Weber
Urs.weber@switzerland.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT | TMP0001