10.000 Ostereier rund um den Baumkronenweg versteckt: Auf zum Eiersuchen beim Baumkronenweg

Kopfing (OTS) - Die Osterhasen rund um den Baumkronenweg in Oberösterreich müssen sich heuer ein besonders großes Körbchen umhängen: Von Ostersonntag bis Osterdienstag werden im Gelände des Baumkronenweges in Kopfing/Innviertel 10.000 bunt gefärbte Ostereier versteckt. "Das ist unser Einstandsgeschenk für alle Gäste zur dritten Saison des Baumkronenweges", sagt Hans Schopf, Geschäftsführer und Gründer.

Rechzeitig zur Wiedereröffnung des Baumkronenweges im Innviertler Ort Kopfing und passend zum bevorstehenden Osterfest schickt Baumkronenweggründer Hans Schopf die Besucherinnen und Besucher auf Eiersuche. Mehr als 10.000 bunt gefärbte Ostereier werden entlang des Weges versteckt. "Wer genau schaut kann viele Eier finden, natürlich dürfen alle Ostergrüße mit nach Hause genommen werden", sagt Hans Schopf. "Wir bedanken uns damit bei allen Freunden des Baumkronenweges, die den großartigen Erfolg des Weges ermöglicht haben."

Breites Angebot für Kinder

Neben dem Gipfelerlebnis auf über 20 Meter Höhe gibt es beim Baumkronenweg auch heuer wieder ein breites Angebot, besonders für Kinder. Veranstaltet werden u.a. die "Gruselwanderung", "Leben wie Robin Hood" oder den Holzfällernachmittag. Handwerklich Begabte kommen beim Überlebenstraining oder beim Brücken- und Schutzhüttebauen voll auf ihre Rechnung.

Corporate Data

Der Baumkronenweg im oberösterreichischen Innviertel bietet ein europaweit einzigartiges Naturerlebnis. Auf einer Länge von 1.000 m schwingt sich der Baumkronenweg bis auf eine Höhe von über 20 Meter und verbindet 40 Plattformen miteinander. Diese bieten einen phantastischen Ausblick ins Innviertel, benachbarte Bayern und Salzkammergut. Für die Errichtung der Stege und Aussichtsplattformen brauchte es mehr als 35 Kilometer Rundhölzer, insgesamt wurden rund 1.500 Festmeter Holz verbaut. 20 Tonnen Schrauben und Muttern halten die Konstruktion zusammen. Insgesamt ist der Weg gut zwei Kilometer lang, über 30 Stationen sprechen alle fünf Sinne der Besucher an. In Summe wurden bislang rund 1,5 Mio. Euro investiert. Unterstützt wurde das Projekt im Rahmen der Gemeinschaftsinitiative Leader Plus aus Mitteln des Bundes, des Landes Oberösterreich und der Europäischen Union. Der Baumkronenweg ist montags bis sonntags von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Der Baumkronenweg sorgte schon in den ersten Monaten seines Bestehens für einen Tourismusaufschwung in der Region. Rund eine halbe Million Euro wurden im ersten Jahr umgesetzt, 20 neue Arbeitsplätze konnten geschaffen werden.

Druckfähige Fotos unter: www.baumkronenweg.at

Rückfragen & Kontakt:

*** TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT ***

TPT0001 2007-04-05/09:51

050951 Apr 07

Ulrich Ahamer
Tel.: +43/699/191 45 999
office@ahamer.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | TMP0001