Fachhochschule Salzburg hat die besten Tourismusforscher

Salzburg (TP/OTS) - Nach dem Erfolg des letzten Jahres landeten heuer gleich zwei Absolventen der Fachhochschule Salzburg auf den ersten Plätzen im Rennen um den Tourissimus, den Preis für die beste tourismusrelevante Diplomarbeit aller österreichischen Universitäten und Fachhochschulen.

Irene Peer und Clemens Költringer, Absolventen des Studiengangs "Innovation & Management im Tourismus", setzten sich vergangene Woche mit der Qualität ihrer Arbeiten und der Klasse ihrer Präsentationen gegen die gesamte Konkurrenz der österreichischen Hochschulen durch und überzeugten die prominent besetzte Jury mit ihren Ergebnissen.

Mag. (FH) Irene Peer, die Siegerin des Tourissimus 2007 hatte in ihrer Arbeit die Usability von Tourismus Websites untersucht und herausgefunden, wie eine Website gestaltet sein muss, um ein Maximum an Buchungsanfragen zu erlangen.

Mag. (FH) Clemens Költringer, (zweiter Platz), hat die Eignung der von Sony entwickelten nCD im Tourismus-Marketing untersucht. Das Besondere an dieser CD ist, dass sie personalisiert eingesetzt werden kann und sich damit ideal für so genannte CRM Anwendungen eignet.

Die Jury honorierte besonders den hohen Praxisbezug beider Arbeiten, deren Ergebnisse im Marketing des Salzburger Landes und in einer Südtiroler Internetagentur umgesetzt werden und damit zu echten Innovationen geführt haben.

Der "Tourissimus" wurde von der ÖGAF, der österreichischen Gesellschaft für angewandte Tourismusforschung, im Rahmen eines Festaktes in Innsbruck vergeben.

Gleich mit der ersten Teilnahme im Jahr 2006 ging die Swarovski-Kristall-Trophäe durch den Sieg von Irene Walters nach Salzburg. Der heurige zweifache Erfolg wird als willkommene Bestätigung der hohen Qualität der Diplomarbeiten gesehen. "Es macht sich bezahlt, dass unsere Studierenden von Beginn an mit wissenschaftlichem Arbeiten vertraut gemacht werden und in unserer Abteilung für Tourismusforschung professionelle Unterstützung erhalten", sagt Studiengangsleiter Mag. Leonhard Wörndl.

Rückfragen & Kontakt:

Mag. (FH) Anna-Maria Schmiderer
Assistenz der Studiengangsleitung
Innovation und Management im Tourismus IMT

Urstein Süd 1
5412 Puch/Salzburg
Tel.: +43 (0)50 2211-1350, Fax: -1399
anna-maria.schmiderer@fh-salzburg.ac.at
http://www.fh-salzburg.ac.at

*** TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT ***

TPT0001 2007-05-08/08:10

080810 Mai 07

FACHHOCHSCHULE SALZBURG GmbH
Salzburg University of Applied Sciences

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | TMP0001