Umweltfreundlich mobil in der NationalparkRegion Hohe Tauern Kärnten

Neuer Folder präsentiert Mobilitäts-Angebot in Österreichs Berg- und Wanderregion Nummer eins!

Großkirchheim (TP/OTS) - "Wie reise ich umweltfreundlich in den Urlaub?" Eine Frage, die angesichts der gegenwärtigen Klima-Diskussion immer mehr Menschen beschäftigt. Gerade Urlaubsdestinationen rund um Naturschutzgebiete sind besonders gefordert, passende Antworten zu finden. Gemeinsam mit dem Österreichischen Alpenverein und den ÖBB - die beide dieses Projekt auch finanziell unterstützen - präsentiert die NationalparkRegion Hohe Tauern Kärnten ihre Angebote zu diesem Thema in einem neuen Folder.

Eine wesentliche Innovation zum Thema "Umweltfreundliche Anreise" stellt der Bahnhofs-Shuttle ab der Schnellzugsstation Mallnitz-Obervellach dar. Zu einem Fixpreis pro Person - von Euro 6,-nach Obervellach bis Euro 20,- nach Heiligenblut bzw. Malta - bringt er Bahnreisende direkt zur gebuchten Unterkunft! So können Gäste attraktive Regionsangebote, wie z.B. Weitwander-Pakete (mit Shuttle-Service zu Ausgangs- und Endpunkt!) oder das "TauernGold-Pferdetrekking" auch ohne eigenen PKW in Anspruch nehmen und die großartige Natur des Nationalparks Hohe Tauern mit dem guten Gefühl genießen, selbst zum Schutz der Region beigetragen zu haben.

Für die innerregionale Mobilität sorgt der Radbus der Postbus AG, der zweimal täglich von Spittal/Drau nach Heiligenblut fährt. Er stellt einerseits einen idealen Zubringer zum landschaftlich außergewöhnlich attraktiven "Glockner-Radweg" (Kennzeichnung: R8) dar, erschließt andererseits Ziele wie Ragga- und Groppensteinschlucht oder das Glocknerdorf Heiligenblut mit der Anschlussmöglichkeit zur Franz-Josefs-Höhe an der Großglockner-Hochalpenstraße.

Für alle regionalen Mobilitätsleistungen - neben Bahnhofsshuttle und Radbus auch alle weiteren Angebote der Kärntner Linien, sowie der bewährte Airport-Shuttle ab Flughafen Klagenfurt - gibt es mit der "Nationalpark Kärnten Card" übrigens Ermäßigungen!

Bild(er) zu dieser Meldung finden Sie im AOM/Original Bild Service, sowie im APA-OTS Bildarchiv unter http://bild.ots.at

Rückfragen & Kontakt:

*** TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT ***TPT0001 2007-06-12/08:15120815 Jun 07Kärntner Nationalparkfonds - Tourismus
Mag. Andreas Kleinwächter
Döllach 1
9843 Großkirchheim
Tel.: +43 (0)48 25 200 49-11
Mobil: +43 (0)664 62 02 338
Fax: +43 (0)48 25 200 49-4
http://www.nationalpark-hohetauern.at
a.kleinwaechter@nationalpark-hohetauern.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | TMP0004