Absolventen des MCI-Tourismusstudiums vergeben Bestnoten

Innsbruck (TP/OTS) - Im Rahmen der ersten Absolventenanalyse des
MCI Tourismusstudiums welche im Zeitraum von November 2006 bis Januar 2007 durchgeführt wurde, attestierten die Absolventen dem MCI Tourismusstudium die besten Noten. 91 % der Absolventen haben sich im Nachhinein betrachtet für das richtige Studium entschieden.

Stärken des Studiums Unternehmensführung in der Tourismus- und Freizeitwirtschaft liegen in der inhaltlichen Ausrichtung (92 %) und im Praxisbezug bzw. in der Wirtschaftsnähe (70 %).

Wichtige Ziele zu Studienbeginn, wie die Sicherung der eigenen Wettbewerbsfähigkeit in beruflicher Hinsicht, die fachliche und soziale Kompetenz sowie eine Steigerung der Persönlichkeitsentwicklung wurden laut Absolventen durch ihr Studium am MCI weitestgehend erfüllt bzw. haben teilweise die Erwartungen sogar übertroffen. Diese positive Beurteilung findet auch in der Tatsache seinen Ausdruck, dass 91 % der Absolventen angeben, sich im Nachhinein betrachtet für das richtige Studium entschieden zu haben. 97 % würden das MCI auf jeden Fall oder weitestgehend weiterempfehlen. Diese hohe Weiterempfehlungsrate ist laut zahlreichen empirischen Untersuchungen der zuverlässigste Indikator für eine hohe Gesamtzufriedenheit.

Die Kompetenzen, welche durch das Studium aus Absolventensicht besonders gut gefördert wurden, sind das profunde managementbezogene Wissen, die Teamfähigkeit, Präsentations- und Moderationstechniken, das ganzheitliche Denken sowie Kommunikations- und Diskussionsfähigkeit. Aufgrund der qualitativ hohen Ausbildung am MCI sind die Absolventen am Arbeitsmarkt sehr gefragt. So können bis heute 97 % der befragten Absolventen eine Beschäftigung vorweisen. Bereits 17 % sind Geschäftsführer-Positionen in einem bzw. in ihrem eigenen Unternehmen. Weitere wichtige Bereiche sind Marketing/Vertrieb, Projektmanagement und externe Beratung/Consulting.

80 % der Absolventen sind jünger als 30 Jahre. Unter den ehemaligen Studierenden befinden sich mit 64 % deutlich mehr Frauen als Männer. 82 % der befragten Absolventen stehen in einem Angestelltenverhältnis und 15 % sind selbstständig tätig. Knapp 70 % sind - vor allem aufgrund der Ausrichtung des Studiums - im Tourismus tätig, auf sonstige Dienstleistungen fallen weitere 19 %.

Mit dem Studium für Unternehmensführung in der Tourismus- und Freizeitwirtschaft am MCI wird insgesamt ein sehr positives Image verbunden. Dies zeigen nicht zuletzt die hohen Akzeptanzwerte der Absolventen im Arbeitsumfeld als auch im persönlichen Umfeld und die ausgesprochen hohe Weiterempfehlungsquote für das Tourismusstudium.

Die detaillierten Ergebnisse der Absolventenbefragung finden Sie unter http://www.ots.at/redirect.php?tp13

Bild(er) zu dieser Meldung finden Sie im AOM/Original Bild Service, sowie im APA-OTS Bildarchiv unter http://bild.ots.at

Rückfragen & Kontakt:

*** TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT ***TPT0014 2007-06-12/13:42121342 Jun 07Mag. (FH) Birgit Frischhut
Tel.: +43 512 2070 - 3323
birgit.frischhut@mci.edu

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | TMP0015