Flugzeug in Serfaus-Fiss-Ladis notgelandet

Kinderexpeditionen sollen jetzt Umstände und Hergang des Geschehens aufklären

Serfaus-Fiss-Ladis (TP/OTS) - Gäste der Tiroler Urlaubsregion Serfaus-Fiss-Ladis entdeckten auf einer Lichtung in der Nähe des Komperdell in Serfaus auf ungefähr 2.000 Meter Höhe das Wrack eines notgelandeten Flugzeugs. Bei Begehung der weiteren Umgebung wurden abgeworfene Bordgegenstände entdeckt. Auch gibt es Anzeichen dafür, dass sich der Pilot oder die Pilotin durch einen Fallschirm-Absprung gerettet hat. Die näheren Umstände des Absturzes und der Identität des Piloten sollen ab dem Sommer 2007 von Kinderexpeditionen geklärt werden.

Wegen des Flugzeugwracks gab es bereits zahlreiche aufgeregte Anrufe in den Tourismusbüros von Serfaus-Fiss-Ladis. Dort wurden die Gäste allerdings darüber informiert, dass die Erklärung für dieses Wrack harmlos, aber dennoch abenteuerlich ist. Das fast bis zur Pilotenkanzel in der Bergwiese steckende Sportflugzeug ist Teil einer vom österreichischen Jugendbuchautor und Fernsehmoderator Thomas Brezina inszenierten Abenteuergeschichte für Kinder verschiedener Altersgruppen, die im Rahmen des neuen Programms "Abenteuerberge" in der Tiroler Ferienregion angeboten wird.

Ausgerüstet mit einem "Abenteuer"-Rucksack, der mit nützlichem Gerät, wie Kompass, Fernglas, Magnetstab und anderen Utensilien sowie einer Zeitung mit Augenzeugenberichten bestückt ist, machen sich die Kinder vom Dörfchen Serfaus aus auf den Weg zum Wrack. Je weiter sie vordringen, desto mehr der abgeworfenen Bordgegenstände entdecken sie. Wie ein Puzzle setzt sich die Geschichte zusammen und klären sich die näheren Umstände des Geschehens. Doch erst bei der Rückkehr in das Tourismusbüro erfahren die Kinder die gesamte Geschichte, wissen dann auch, ob der Pilot männlich oder weiblich war und wo er oder sie abgeblieben ist.

Die "Abenteuerberge 2007" in Serfaus-Fiss-Ladis sind ein innovatives Programm, das den Kindern eine ganz neue Sicht auf Berge, Natur und Umwelt geben soll. Neben dem "Sturzflug" werden auch noch der "Hexenweg" und ein "Forscherpfad" angeboten. Auf der ITB 2007 in Berlin wurde die Idee der "Abenteuerberge" von den Jurys der Reise-Journalisten und der Reiseveranstalter mit dem Preis "Best of Austria 2007" und dem "Catagory Award" in Bereich "Outdoor & Wandern" ausgezeichnet.

Passende Bilder finden Sie unter:
http://www.ots.at/redirect.php?serfaus9

Weitere Texte und Bilder zur Ferienregion Serfaus-Fiss-Ladis finden Sie unter: http://www.ots.at/redirect.php?serfaus10

Mehr Informationen dazu bei:
Serfaus-Fiss-Ladis Information
Untere Dorfstraße 13
A-6534 Serfaus/Tirol
Tel.: +43 (0)5476 6239
Fax: +43 (0)5476 6813
info@serfaus-fiss-ladis.at http://www.serfaus-fiss-ladis.at

Rückfragen & Kontakt:

*** TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT ***

TPT0003 2007-06-19/13:27

191327 Jun 07

MAROundPARTNER GmbH
Martina Kohler
Am Knie 8
D-81241 München
mkohler@maropublic.com
Tel.: +49 (0)89 547118-0 Durchwahl -21
Fax: +49 (0)89-54711810

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | TMP0002