HUBERT VON GOISERN seit 20. 6. auf musikalischer Donaureise

Bis Anfang September tourt der Künstler mit BRANDNER Schiffahrt

Wallsee (TP/OTS) - Am Mittwoch, 21. Juni startete Hubert von
Goisern zur Linz Europa Tour 2007 - 2009. Heuer dauert die Tour bis Anfang September. Die nautische Kompetenz kommt vom Wallseer Familienunternehmen BRANDNER.

"Lasst’s aus!" am 20. Juni in Wallsee

Nach monatelangen Vorbereitungen war es gestern, 20. Juni soweit. In den Abendstunden lichtete der gigantische Schiffsverband für die Hubert von Goisern Linz Europa Tour 2007 - 2009 seine Anker und startete ab Wallsee zur Reise durch die Länder entlang der Donau. An etwa 50 Orten sind quer durch Europa und bis zum schwarzen Meer Konzerte mit etwa 100 verschiedenen Künstlern geplant. "Dieser Schubverband ist wie ein riesiges Lebewesen, 10 Wochen lang wird hier nun rege Begegnung unter Künstlern verschiedenster Länder statt finden", so Hubert von Goisern kurz vor dem Ablegen zur abenteuerlichen Reise auf der Donau. Für die jeweilige Tourneezeit ist er "Zuhause" für Musiker verschiedener Herkunftsländer, Techniker, Schiffleute. Das erste Konzert am Wasser gibt Hubert gemeinsam mit Willi Resetarits anlässlich des Donaufestivals am 22. Juni in Wien. Danach spielt der österreichische Künstler am 26. Juni in Melk auf, bevor er weiter zieht.

Die Idee wurde beim Fischen auf der Donau geboren

Hubert von Goisern, der Mann der Berge, und das Familienunternehmen Brandner ... auf der Donau zuhause brachen zu einer "gemeinsamen Reise" auf. Ein Schiff wurde klar gemacht, um den Donaustrom, der ebenso keine Grenzen kennt wie die Musik, zum Klingen zu bringen. In den Köpfen zweier Menschen - Hubert von Goiserns und Franz Brandners - ist das spannende Projekt auf einem Fischerboot auf der Donau entstanden, mit dem klaren Ziel, es mit voller Kraft und Freude umzusetzen. Die Schiffsreise auf der Donau führt im ersten Jahr bis zum Schwarzen Meer und ein Jahr später bis Rotterdam.

Graffiti-Kunst am Schiffsverband

Während bei der Gestaltung am Wohnschiff der hüllenlose Mensch im Mittelpunkt steht, zeigt die Barge, die als schwimmende Konzertbühne fungiert, den Lauf der Donau. Die Konzertorte der Tour finden sich symbolisch als Noten wieder.

Hintergrundinfo

Einen Meilenstein in Sachen Kulturengagement setzt BRANDNER mit dem Projekt "Hubert von Goisern Linz Europa Tour 2007 - 2009". Bei der länderverbindenden Tour begibt sich der Künstler auf eine musikalische Donaureise. Das Tourschiff - ein 103 m langer Schubverband: eine zur Bühne umgebaute Transportbarge (Länge: 76,50 m, Breite: 10,95 m, Tragfähigkeit: ca. 2.063 Tonnen) das Schubschiff "MS Wallsee" (Länge: . 26,44 m, Breite: 5 m, Antriebsleistung: 523 kW), ein Wohnschiff (Länge: 33,21 m, Breite: 5,52 m), das Raum für Künstler und Mitarbeiter bietet.

Das nautische Know-How und die schwimmenden Geräte kommen von BRANDNER. Das Familienunternehmen stellt den Schubverband inklusive der nautisch erforderlichen Umbauten, sowie das nautische Personal weit unter den Selbstkosten zur Verfügung und trägt durch diese Förderung zur Finanzierung des Projektes bei. BRANDNER dokumentiert somit erneut sein hohes Kulturengagement rund um die Donau und die Schifffahrt.

Bild(er) zu dieser Meldung finden Sie im AOM/Original Bild Service, sowie im APA-OTS Bildarchiv unter http://bild.ots.at

Rückfragen & Kontakt:

*** TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT ***

TPT0008 2007-06-21/15:52

211552 Jun 07

Mag. Barbara Mosser-Brandner
Tel. 07433-25 90 21
schiffahrt@brandner.at, http://www.brandner.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | TMP0007