ÖHV rät: Mit Schenkungen warten

Verfassungswidrige Steuer streichen, nicht ändern!

Wien (TP/OTS) - Abwarten rät die Österreichische Hoteliervereinigung (ÖHV) Unternehmern, die vor Schenkungen stehen. Die als verfassungswidrig kritisierte Schenkungssteuer müsse ersatzlos fallen, so die ÖHV-Forderung.

Wie schon die Erbschaftssteuer hat der Verfassungsgerichtshof nun auch die Schenkungssteuer für verfassungswidrig erklärt. Bis Ende Juli nächsten Jahres muss der Gesetzgeber sie ändern oder aufheben. "Dieser VfGH-Spruch bietet dem Gesetzgeber die ideale Gelegenheit, die klein- und mittelständische Struktur der heimischen Wirtschaft zu unterstützen: Die gänzliche Abschaffung der Schenkungs-, Grund- und Grunderwerbssteuer wäre die optimale Lösung für den Weiterbestand der klein- und mittelständischen Unternehmen", erklärt der Generalsekretär der Österreichischen Hoteliervereinigung, Thomas Reisenzahn.

Die Erhöhung der Einheitswerte oder die Einführung einer anderen Steuer könnte vor allem die klein- und mittelbetrieblich strukturierte Hotellerie gefährden. "Diese Branche braucht Maßnahmen, die das Eigenkapital erhöhen und nicht senken", so Reisenzahn. Unternehmern rät er vor allem, mit Schenkungen zu warten, bis die weitere Entwicklung absehbar wird: "Jetzt ist nicht der richtige Zeitpunkt für Schenkungen."

Die Österreichische Hoteliervereinigung (ÖHV) vertritt die Interessen von über 1.100 führenden Betrieben der Ferien-, Konzern-, und Stadthotellerie (höchster Mitgliederstand seit der Gründung). Die ÖHV will den Tourismusstandort Österreich stärken. Das ehrgeizige Ziel: bis zum Jahr 2010 die jährlichen Nächtigungszahlen um 20 Prozent auf 140 Millionen - mit zusätzlicher Wertschöpfung - zu steigern.

Weitere Pressemeldungen und Infos finden Sie unter http://www.oehv.at

Rückfragen & Kontakt:

Kontakt:
Thomas Reisenzahn, Generalsekretär
Tel: +43(1) 533 09 52
Fax: +43(1) 533 70 71
office@oehv.at

*** TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT ***

TPT0006 2007-06-22/15:16

221516 Jun 07

Österreichische Hoteliervereinigung
Hofburg, 1010 Wien
Web: http://www.oehv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | TMP0005