Top-Ausbildung für die Zukunft

Start zum "Akademischer Wellness Manager" in der FH Salzburg am 22. Oktober:

Salzburg (TP/OTS) - Am 22.Oktober 2007 startet in der
Fachhochschule in Urstein die viersemestrige Ausbildung zum "Akademischen Wellness-Manager". Die fundierte Ausbildung mit Abschluss im Mai 2009 ist österreichweit einzigartig und wird vom WIFI Salzburg in Kooperation mit der Fachhochschule Salzburg in Urstein geführt.

Wellness-MangerInnen benötigen eine Kombination aus Fachwissen, Geschick, Kreativität und Sales-Kapazität, gepaart mit natürlichem Gespür. Zum Berufsbild gehören außerdem profundes betriebswirtschaftliches Wissen, Marketing, E-Marketing, Werbung und rechtliche Kompetenz sowie medizinisches Grundwissen. Weitere Themen der Ausbildung liegen in den Bereichen Ernährungsmanagement, Eventmanagement und Sozialkompetenz. Mit diesem Wissen sind die AbsolventInnen in der Lage, allen aktuellen Anforderungen des Wellness-Marktes zu begegnen. Hier gilt es einmal, Wellness als Harmonie von Körper, Geist und Seele richtig ein- und umzusetzen. Der Trend geht hier von kleinen, feinen Wellness- und Entspannungsoasen bis hin zu gigantischen "Wellnesstempeln", wofür geschultes Personal, organisatorisch wie fachlich kompetent, benötigt wird. Die moderne Wellnesshotellerie benötigt Struktur, Sicherheit, Qualität, Führung, Planung, Architektur, Schönheit und ist eng mit der ernährungsmedizinischen Lehre verknüpft. Aufgrund der vielseitigen und umfassenden Ausbildung sind die TeilnehmerInnen bestens auf die Führung von Wellnessbetrieben vorbereitet.

Neue Perspektiven

Zielgruppe des Lehrganges sind interessierte Fachkräfte aus Hotellerie und Freizeitwirtschaft, Wellnessthermen und -bädern, Spaß-sowie Freizeit- und Fitnesseinrichtungen, aus dem Destinationsmangement oder Tourismusverbänden.

Die Ausbildung eignet sich auch für all jene, die sich gesundheitsmedizinischen und therapeutischen Berufen verschrieben haben, oder interessierte Personen, die eine qualifizierte Ausbildung als Wellnessmanager/-in auf Hochschulniveau ablegen wollen. Außerdem richtet sich der Lehrgang an StudentInnen, die mit studienübergreifender Fächeranerkennung eine artverwandte Qualifikation erwerben können.

Theorie und Praxis

Voraussetzung sind Matura bzw. Studienberechtigung, Lehrabschluss und mehrjährige Berufsppraxis oder mehrjährige Erfahrung in einem Unternehmen. Für die Aufnahme ist ein Aufnahmegespräch Voraussetzung. Die Ausbildung bietet den TeilnehmerInnen eine komprimierte Semestergestaltung, die das nebenberufliche Studium ermöglicht, und Experten als Vortragende, die vielseitige Zugänge zum Wellnesstourismus aufzeigen.

Vertieft und praktisch erprobt wird das Erlernte in unterschiedlichen Exkursionen, Fallstudien, Projektarbeiten und Praxisbeispielen sowie Gesprächen mit ManagerInnen aus der Wellnesshotellerie und von Wellnessunternehmen.

Info-Corner

  • Die Ausbildung zum/zur "Akademischen Wellness-Manager/-in" dauert von 22. Oktober 2007 bis 16. Mai 2009 und wird in fünfwöchigen Semesterblöcken ganztags an der Fachhochschule und in ausgewählten Seminarhotels durchgeführt.
  • Am 18. Juli und 5. September 2007 finden kostenlose Informationsabende statt.

Bild(er) zu dieser Meldung finden Sie im AOM/Original Bild Service, sowie im APA-OTS Bildarchiv unter http://bild.ots.at

Rückfragen & Kontakt:

FH Salzburg
Frau Mag. (FH) Anna Schmiderer
Tel.: 050 2011-1350
anna-maria.schmiderer@fh-salzburg.ac.at http://www.wellnessmanager.info*** TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT ***TPT0002 2007-06-29/08:45290845 Jun 07WIFI Salzburg
Frau Ursula Winter
Tel.: 0662 8888-421
uwinter@wifisalzburg.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | TMP0010