Erfreuliche Umfrage-Ergebnisse beweisen: Steigender Kaufkraftzufluss beim Welser Einzelhandel

Wels (TP/OTS) - Im Zuge der aktuellen CIMA-Analyse wurden
relevante Daten zur Welser Einzelhandelsstruktur erhoben, die als Grundlage für zukünftige wirtschafts- und raumordnungspolitische Entscheidungen der Stadt dienen sollen. Die Ergebnisse dieser repräsentativen Studie sind äußerst erfreulich und beweisen, dass Wels mit einem Einzelhandelsgesamtumsatz von 725,7 Mio Euro nach wie vor einer der attraktivsten Handelsstandorte im Land ist.

Im Herbst 2006 beauftragte die Stadtmarketing Wels GmbH das Kommunal- und Regionalberatungsinstitut CIMA mit der Ausarbeitung einer umfassenden Einzelhandelsstruktur- und Imageanalyse für die Stadt Wels, die nun fertig gestellt wurde. Als Basis dafür diente die vorangegangene Studie aus dem Jahr 2001.

Befragt wurden rund 6.000 Haushalte in Wels und seinem gesamten Einzugsgebiet, die Interviews wurden telefonisch durchgeführt. Gleichzeitig wurden alle handelsrelevanten Daten direkt von den einzelnen Welser Betrieben erhoben.

Die Ergebnisse der Studie wurden nun bei einer Pressekonferenz am Dienstag, 4. September, von der Stadt Wels präsentiert. Fazit:
insbesondere bei den Themenbereichen Marktgebiet, Umsatz und Kaufkraft konnten sehr interessante und durchaus positive Erkenntnisse gewonnen werden.

Erweiterung des Einzugsgebiets

Ein überraschendes Ergebnis ist die Erweiterung des ursprünglich ohnehin sehr großen Welser Einzugsgebietes. Bereits 25% mehr Wels-KonsumentInnen stammen aus den weiter entfernt gelegenen Bezirken (wie z.B. Ried, Schärding, Steyr Land) und Gemeinden (z.B. rund um Seengebiet Traunsee, Attersee sowie Almtal). Für den Gelegenheits-Einkauf also extra über 50 Kilometer nach Wels zu fahren, ist keine Seltenheit mehr.

Der Einzelhandelsumsatz wurde gesteigert

Besonders erfreulich ist auch, dass der Einzelhandelsgesamtumsatz mit einem Volumen von 725,7 Mio Euro um insgesamt 14,4% gesteigert werden konnte. Der innerstädtische Umsatz/m2 ist zwar seit 2001 leicht gesunken, liegt aber im Vergleich mit anderen Städten gleicher Größe (z.B. Villach, St.Pölten, Dornbirn) um 1.075 Euro (28,7%) darüber. Diese Ergebnisse zeigen deutlich, dass Wels mehr als je zuvor zu den pulsierendsten Einkaufsstandorten Österreichs gehört.

Verhältnismäßig hoch zeigt sich die Verkaufsflächendichte in Wels, wobei die reine Einzelhandels-Verkaufsfläche auf 234.364 m2 bzw. um 8,6% gestiegen ist. Pro Einwohner entspricht dies einer Fläche von 4,2m2. Der Umsatz/Quadratmeter ist immerhin um 5,4% gestiegen.

Auch der Tourismusumsatz spielt mittlerweile keine unwesentliche Rolle mehr im Welser Einzelhandel. Den heimischen Unternehmen gelingt es offensichtlich immer besser, Geschäftsreisende, TagesbesucherInnen (Messe) sowie TouristInnen anzulocken. Der Anteil dieser Streu-Umsätze beträgt bereits 16% am gesamten Einzelhandelsvolumen.

Bindung eigener Kaufkraft stärker als zuvor

Die Welser BürgerInnen weisen grundsätzlich die gleich hohe "Standorttreue" wie im Jahr 2001 auf. Differenziert nach Bedarfs- und einzelnen Warengruppen betrachtet, konnte die Eigenbindung diverser Branchen sogar noch gesteigert werden.
Überraschend ist, dass der Hauptanteil der abfließenden Wels-Kaufkraft nicht wie erwartet auf die großen Shoppingcenter im Umland sondern auf alternative Distributionswege wie E-Commerce (Internet), Versand und Teleshopping fällt.

Gestiegener Kaufkraftzufluss

Generell konnte in Wels ein monetärer Kaufkraftzufluss von 438,4 Mio Euro festgestellt werden, was einer Steigerung von 26,7% in den letzten 6 Jahren entspricht. Vor 6 Jahren wurde beispielsweise festgestellt, dass im Bereich "Elektro" kein großflächiger Anbieter in der Stadt vertreten war. Durch die Ansiedlung von "Media Markt" konnte diese Lücke geschlossen werden und dadurch ein Kaufkraftzufluss von 76% in dieser Warengruppe erreicht werden.

Rückfragen & Kontakt:

*** TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT ***

TPT0003 2007-09-05/11:36

051136 Sep 07

Stadtmarketing Wels GmbH
A-4600 Wels, Kaiser-Josef-Platz 22
Tel.: +43 7242/67722-0
office@stadtmarketing-wels.at
www.wels.at/stadtmarketing

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | TMP0003