Nikolausspiel mit Seltenheitswert

Am Freitag, den 30.11.07 wird das in Vergessenheit geratene historische Nikolausspiel nach 170 Jahren Pause wieder aufgeführt.

Kramsach (TP/OTS) - Die Tradition des Nikolausspiels ist in der heutigen Zeit kaum noch anzutreffen. Neben wenigen Orten in Osttirol werden in Tirol diese Spiele nur noch in der Region Alpbachtal Seenland aufgeführt. Die drei Orte Alpbach, Reith im Alpbachtal und nun auch wieder Breitenbach, zählen zu den letzten Bastionen des historischen Volksschauspiels. Die drei Darbietungen haben vermutlich den selben Ursprung, weisen jedoch Unterschiede in Rollen und Inhalt auf. So treten nach handschriftlicher Überlieferung im Breitenbacher Stück neben Südtiroler Händlern auch Fischer auf, die sich durch die Nähe des Ortes zum Inn erklären lassen.

Wiederentdeckt wurde das Breitenbacher Nikolausspiel durch die engagierte Recherche der Breitenbacher Gemeinderätin Barbara Moser im Tiroler Landesmuseum Ferdinandeum. Das historische Volksschauspiel geht auf die handschriftliche Überlieferung von Michael Sandbichler, vermutlich einem aus Breitenbach stammenden Pfarrer, aus dem Jahre 1837 zurück. Es stellt ein interessantes Vermächtnis jener Zeit dar, das sich durch die alte bäuerliche Sprache und ländliche Charaktere auszeichnet. Damit das Stück heutzutage aufgeführt werden kann, wurde es zunächst von Martin Reiter aus St. Gertraudi transkribiert und für die Wiederaufführung von Silvana Haidacher, Obfrau der Laienspielbühne Breitenbach, adaptiert.

Dem Breitenbacher Nikolausspiel ist eigen, dass es nicht auf einer Theaterbühne, sondern in den Stuben der örtlichen Gasthäuser abgehalten wird. Der Nikolaus gibt dem Stück zwar seinen Namen, er nimmt jedoch nur eine kleine Rolle in nur einer einzigen Szene ein. Vielmehr erinnert die Aufführung an den "Jedermann des einfachen Volkes". Das Spiel versetzt den Zuseher in die bäuerliche Welt vergangener Tage und trotzdem passt die Thematik immer noch in die heutige Zeit, fast so, als wäre die Zeit in den letzten 170 Jahren stehen geblieben.

Spieltermine Breitenbacher Nikolausspiel:

1. Adventwochenende:
Premiere Fr. 30.11.2007 Gasthof Rappold
Sa. 01.12. Gasthof Gwercher
So. 02.12. Gasthof Krämerwirt

2. Adventwochenende:
Sa. 08.12. Gasthof Schwaiger
So. 09.12. 19.00 Uhr Gasthof Rappold, 20.00 Uhr Gasthof Krämerwirt

3. Adventwochenende:
Fr. 14.12. 19.00 Uhr Gasthof Gwercher, 20.00 Uhr Gasthof Schwaiger So. 16.12. 19.00 Uhr Gasthof Schwaiger, 20.00 Uhr Gasthof Gwercher

Bild(er) zu dieser Meldung finden Sie im AOM/Original Bild Service, sowie im APA-OTS Bildarchiv unter http://bild.ots.at

Rückfragen & Kontakt:

*** TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT ***

TPT0002 2007-11-26/09:45

260945 Nov 07

Mag. Gabriele Grießenböck, Presse/PR
Alpbachtal Seenland Tourismus
Zentrum 1
A - 6233 Kramsach/Tirol/Austria
Tel.: +43 (0)5336 600 610
g.griessenboeck@alpbachtal.at
http://www.alpbachtal.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | TMP0003