35 Jahre Rosenberger-Gastlichkeit an Österreichs Autobahnen

Eine gastronomische Institution feiert ein Jubiläum

St. Pölten (TP/OTS) - Im November 1972 eröffnete Heinz J. Rosenberger bei St. Pölten das erste Restaurant mit Direktanbindung an eine Autobahn in Österreich. Heinz J. Rosenberger begründete damit eine völlig neue Gastronomie-Kultur. Zahlreiche Auszeichnungen, wie etwa die Verleihung der "Trophée Gourmet" des Feinschmecker-Guides A la Carte oder des renommierten Hamburger-Preises für System-Gastronomie belegen, dass das Niveau der Rosenberger-Restaurants bis in die heutige Zeit und auch im internationalen Vergleich ein vorzügliches ist.

Die Erfolgsstory der Rosenberger-Restaurants beruht nicht nur auf guter Küche und bester österreichischer Gastfreundschaft, sondern auch und nicht zuletzt auf Innovation. Denn die Rosenberger-Restaurants waren es, die eine ganze Reihe von Serviceleistungen und Angeboten entwickelten, die heute zum selbstverständlichen Repertoire ambitionierter Gastronomiebetriebe an den Fernverbindungen zählen. So wurden bei Rosenberger die ersten Selbstbedienungs-Kassensysteme für eine raschere Zahlungsabwicklung installiert, Salat-Frische-Buffets arrangiert, die ersten Geschenke-Souvenir-Shops eingerichtet oder die Kaiser-Melange komponiert, die den Gästen neben original österreichischem Kaffeegenuss auch ein "Häferl zum Mitnehmen" bescherte. Nicht zuletzt trug und trägt es zur Beliebtheit der Rosenberger-Restaurants bei, dass besondere Aufmerksamkeit den Kindern gewidmet wird - durch den Kinder-Geburtstags-Club, eigene Kinder-Speisekarten, weitläufige Spielplätze, attraktiv eingerichtete Spielecken oder die so beliebten Kinder-Tischsets und Rosenberger-Kronen.

Vom Pionier zum Marktführer

Auf Basis dieser Pionier-Leistungen erlangte Rosenberger rasch die Themenführerschaft für Autobahn-Gastronomie in Österreich, und bis heute zählt die Bereitschaft zu zukunftsorientierten Investitionen und das Streben nach einem Höchstmaß an Service und Komfort für den Gast zu den Maximen von Rosenberger. In diesem Sinne wurden in den letzten Jahren zahlreiche Rosenberger-Standorte erneuert oder Restaurants im Stil der Zeit neu errichtet: 2005 eröffnete Rosenberger ein neues Markt-Restaurant in Vomp, das modernste Architektur und Technik mit regionstypischer Behaglichkeit vereint. Shop, Bar und das elegante Restaurant bieten kontemporäres Design und Flair, die drei mit hellem Holz gestalteten Stuben animieren zum gemütlichen Verweilen. In diesem Jahr eröffnete Rosenberger in Ansfelden Süd sein zweites Motor-Hotel (nach Völkermarkt), dem umfangreiche Seminarräumlichkeiten mit modernster Tagungstechnik angeschlossen sind. Ebenso wurde 2007 Lindach Nord neu eröffnet, womit Rosenberger den Reisenden auf der A1 die Dienste von Österreichs modernstem Autobahn-Restaurant anbieten kann.

15 Mal in Österreich

Zurzeit verfügt Rosenberger über 13 Autobahn-Restaurants, ein Restaurant in der Wiener City und einen speziell für Fernfahrer konzipierten Truck-Stop. Mehr als 900 Mitarbeiter bemühen sich um das Wohl von etwa 6 Millionen Gästen jährlich. Die Firmenleitung liegt in den Händen von Mag. Melina Rosenberger, Kris Rosenberger und Mag. Franz Groißenberger.

Bild(er) zu dieser Meldung finden Sie im AOM/Original Bild Service, sowie im APA-OTS Bildarchiv unter http://bild.ots.at

Rückfragen & Kontakt:

*** TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT ***

TPT0005 2007-12-04/12:28

041228 Dez 07

Rosenberger Zentralverwaltung
Mag. Melina Rosenberger
Harlanderstraße 112
3104 St. Pölten
Tel.: +43 (0)2742 88 17 15-0
zentrale@rosenberger.cc
http://www.rosenberger.cc

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | TMP0007