AUDI FIS Skiweltcup Bad Kleinkirchheim: Todesfall überschattet Vorbereitung für Weltcuprennen

Bad Kleinkirchheim (TP/OTS) - Ein tragischer Zwischenfall
unterbrach heute Nachmittag die letzten Vorbereitungsarbeiten für den AUDI FIS Skiweltcup in Bad Kleinkirchheim. Ein 64-jähriger Helfer kam bei Abgrenzungsarbeiten entlang der Strecke obwohl vorschriftsmäßig ausgerüstet und unter Einhaltung aller notwendigen Sicherheitsvorkehrungen unglücklich zu Sturz und erlag trotz sofort eingeleiteter Reanimation durch die Notärzte noch an der Unfallsstelle seinen schweren Kopfverletzungen.

OK-Chef Peter Michael Pertl ließ schockiert von der Meldung des Todesfalles sofort alle Arbeiten an der Strecke einstellen und rief die gesamte Mannschaft zur gemeinsamen Gedenkminute im Verpflegungszelt zusammen.

Das Organisationskomitee richtet seine tiefste Anteilnahme an alle Angehörigen.

Rückfragen & Kontakt:

Organisationskomitee AUDI FIS Skiweltcup Bad Kleinkirchheim
Stefan Heinisch (Presse, Marketing)
c/o Bad Kleinkirchheimer Tourismus Marketing GmbH
Dorfstrasse 30
A-9546 Bad Kleinkirchheim
Tel.: +43 (0)4240 8212
Mobil: +43 (0)650 9997500
weltcup@badkleinkirchheim.at
http://weltcup.badkleinkirchheim.at

*** TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT ***

TPT0009 2007-12-04/17:52

041752 Dez 07

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | TMP0013