UEFA Euro 2008: Sind die österreichischen Host Cities medial am Ball?

Präsenz-Leader Klagenfurt muss Kritik hinnehmen, Image-Leader Salzburg punktet mit positiven Tourismus-Prognosen

Innsbruck (TP/OTS) - Eine aktuelle Medienresonanz-Analyse der MediaWatch im Auftrag der APA-OTS Tourismuspresse untersucht den touristischen Auftritt der österreichischen Host Cities in den Medien. Innsbruck, Klagenfurt, Wien und Salzburg wurden in der MediaWatch-Analyse hinsichtlich ihrer touristischen Resonanz in führenden Tageszeitungen und Zeitschriften Deutschlands, Österreichs und der deutschsprachigen Schweiz in den ersten Wochen nach der Auslosung (2. Dezember 2007) untersucht.

Medienpräsenz: Klagenfurt führt vor Wien, Salzburg und Innsbruck

Klagenfurt und Wien dominieren die Berichterstattung aller drei untersuchten Länder. Kärntens Landeshauptstadt gelingt es jedoch nicht, den Präsenz-Vorsprung zu nutzen und sich positiv zu positionieren. Medienbeiträge über die unzureichende Infrastruktur, Budget-Überziehungen und Organisationsprobleme sind für das schlechte mediale Image Klagenfurts verantwortlich. In Deutschland und der Schweiz wird nur Klagenfurt kritisch beurteilt. Wien, Salzburg und Innsbruck erreichen ein neutrales bis positives Medien-Image.

Untersucht wurden von der MediaWatch auch die wichtigsten touristischen Themen in der Berichterstattung zu den Host Cities. Der Fokus liegt nach der Auslosung auf infrastrukturellen und sicherheitspolitischen Themen, die wiederum vor allem zu Klagenfurt negativ thematisiert werden. Der zu erwartende Anstieg der Nächtigungen und Gästezahlen sowie die Auswirkungen auf die touristische Wertschöpfung für die Host Cities werden durchwegs positiv transportiert. Vor allem der Image-Leader Salzburg profitiert von diesen touristischen Perspektiven.

Alexandra Aigmüller, Geschäftsführerin der APA-OTS Tourismuspresse weiß um die touristische Relevanz der diesjährigen Großveranstaltung für die Austragungsorte: "Die UEFA Euro 2008 stellt für den heimischen Tourismus und die Host Cities eine einzigartige Bühne zur medialen Positionierung und Profilierung dar. Die vorliegende MediaWatch-Analyse, die exklusiv im Auftrag der APA-OTS Tourismuspresse erstellt wurde, gibt darüber Aufschluss, wie gut sich die vier österreichischen Host Cities auf dem medialen Spielfeld bewegen. Als führender Anbieter für die internationale Verbreitung von touristischen Inhalten bringt die APA-OTS Tourismuspresse die Botschaften der heimischen Tourismusbetriebe und Host Cities treffsicher in die Medien in den relevanten Kernmärkten."

Weitere Ergebnisse der Studie zum Download:
http://www.ots.at/redirect.php?EURO08Studie

About APA-OTS Tourismuspresse GmbH

Die APA-OTS Tourismuspresse GmbH ist Österreichs führender Verbreitungskanal für touristische Presseaussendungen. Als Originaltext-Informationen und unter inhaltlicher Verantwortung des Aussenders werden TP-Informationen in rund 1.000 Redaktionssysteme in Deutschland, Österreich und der Schweiz eingespeist und in Folge direkt auf die Bildschirme von rund 45.000 Wirtschafts-, Tourismus-und Reiseredakteuren geliefert.

About MediaWatch

Die MediaWatch Institut für Medienanalysen GmbH, ein Tochterunternehmen der APA - Austria Presse Agentur, ist der führende Spezialist für qualitative Medienresonanz-Analysen im deutschsprachigen Raum mit Sitz in Innsbruck. Der Tätigkeitsbereich des Unternehmens umfasst die Erarbeitung maßgeschneiderter Analysen und Tools für strategisches Kommunikationscontrolling und Issues Management für Kommunikationsexperten aus Wirtschaft, Politik und Verwaltung.

Bild(er) zu dieser Meldung finden Sie im AOM/Original Bild Service, sowie im APA-OTS Bildarchiv unter http://bild.ots.at

Rückfragen & Kontakt:

*** TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT ***

TPT0005 2008-01-11/11:03

111103 Jän 08

Barbara Rauchwarter
Leiterin Marketing & Kommunikation
APA - Austria Presse Agentur
Tel.: +43 (0)1 360 60-5700
barbara.rauchwarter@apa.at
http://www.tourismuspresse.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | TMP0005