1508 bis 2008: Schloss Tratzberg feiert Jubiläum

Jenbach (OTS) - Vor exakt 500 Jahren wurde Schloss Tratzberg nach achtjähriger Bauzeit hoch über dem Inntal seiner Bestimmung übergeben und diente bereits Kaiser Maximilian sowie den Fuggern als Jagdschloss. Heute ist Schloss Tratzberg ein hochbeliebter Ausflugsort - am Samstag, 15. März 2008, öffnet der Publikumsmagnet wieder seine Tore für Besucher.

Wenn sich heuer die Tore im Schloss Tratzberg nach dem "Winterschlaf" für Besucher wieder öffnen, wird damit gleichzeitig ein besonderes Jahr eingeläutet: Vor exakt 500 Jahren wurde das spätgotische Schloss laut einer Urkunde von 1508 eingeweiht. "Wir freuen uns natürlich sehr über dieses Jubiläumsjahr und wollen das gemeinsam mit unseren Besuchern feiern", freut sich Schlossbesitzer Ulrich Graf Goess-Enzenberg. Seine Frau fügt mit einem Augenzwinkern hinzu: "Dass es dem Schloss und seinen Bewohnern bereits so lange gut geht, liegt sicher auch an unserer Schutzpatronin und gleichzeitig meiner Namensverwandten - der Heiligen Katharina von Alexandrien."

Die Luxus- und Prunkliebe der Erbauer spiegelt sich in den großen Räumlichkeiten und der Verwendung edelster Materialen wider.
Von der im 13. Jahrhundert erstmals urkundlich erwähnten Grenzfeste gegen Bayern blieb nur der Name erhalten: Unter dem Habsburger Kaisers Maximilian im späten 15. Jahrhundert in Folge eines Brandes vollständig zerstört, begann 1500 die Errichtung des ersten spätgotischen Teils des heute bekannten Schlosses. Die Einweihungsurkunde aus dem Jahr 1508 bestätigt die Fertigstellung von Schloss Tratzberg. Die Luxus- und Prunkliebe der Erbauer spiegelt sich in den großen Räumlichkeiten, den breit angelegten Gängen, der erlesenen Ausstattung und der Verwendung edelsten Materialen wieder. Ein besonderes Highlight ist der Habsburgerstammbaum, der zwischen 1506 und 1508 zu Ehren des Kaisers gemalt wurde. Die 148 halblebensgroße Figuren erstrecken sich über vier Wände und kommen auf eine Gesamtlänge von über 50 Metern.

Seit 1848 befindet sich Schloss Tratzberg im Privatbesitz der Grafen Enzenberg.

Öffnungszeiten 2008:

15. März bis 02. November 2008
täglich Führungen von 10:00 bis 16:00 Uhr
verlängerte Öffnungszeiten im Juli und August:
letzte Schlossführung um 17:00 Uhr

Rückfragen & Kontakt:

Medienkontakt:
pro.media kommunikation gmbh
c/o thomas weninger
josef-egger-straße 3/3, a-6330 kufstein
t +43.5372.63174-0
f +43.5372.63174-4
m +43.664.2608256

büro innsbruck:
kapuzinergasse 34a, a-6020 innsbruck
t +43.512.214004-12
f +43.512.214004-14
www.pressezone.at
promedia@pressezone.at

*** TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT ***

TPT0008 2008-03-13/14:53

131453 Mär 08

Familienstiftung Schloss Tratzberg
A-6200 Jenbach
t +43.5242.6356628
f +43.5242.6356644
www.schloss-tratzberg.at
info@schloss-tratzberg.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | TMP0007