Schenner: Unnötiger SPÖ-Vorstoß für ein generelles Rauchverbot

"Kurzsichtige Wirtschaftspolitik einer SPÖ-Funktionärin bringt gesamte Branche in Gefahr" - "Wahlfreiheit der Wirte hat oberste Priorität"

Wien (TP/OTS) - Empört reagiert Johann Schenner, Obmann der Bundessparte Tourismus und Freizeitwirtschaft in der WKÖ, auf den jüngsten Vorstoß der SPÖ-Gesundheitssprecherin Sabine Oberhauser, wonach die SPÖ ein generelles Rauchverbot im Gastgewerbe fordert. "Mit einer derart kurzsichtigen Wirtschaftspolitik beginnt man langsam eine der wichtigsten Branchen in Österreich zu ruinieren! Ein absolutes Rauchverbot entzieht vielen unserer Betriebe die Existenzgrundlage und gefährdet vor allem tausende kleine Gastronomiebetriebe größtenteils ohne Mitarbeiter!", hält der Sprecher der Tourismuswirtschaft fest.

Die SPÖ verlässt mit ihrer jüngsten Forderung ohne Absprache ihre bis dato vertretene Linie und erteilt dem im Herbst erarbeiteten Kompromissvorschlag und einer darin vorgesehenen Wahlfreiheit für Betriebe kleiner als 75m2, diese als Raucher bzw. Nichtraucherlokal zu führen, eine überraschende Absage. "Genauso wie jeder Gast selbst entscheidet, ob er ein Raucher- oder Nichtraucherlokal besucht, muss auch jeder Unternehmer die Entscheidungsfreiheit haben, welche Art von Lokal er betreibt. Auch der sozialdemokratische Wirtschaftsverband steht nach unseren Informationen nach wie vor uneingeschränkt hinter der gemeinsamen Linie", so Schenner.

"Eine derartige Kompromisslosigkeit und Bevormundung seitens der SPÖ wird auch der Wähler kaum gutheißen - dies zeigten die Entwicklungen bei unserem Nachbarn Bayern (signifikante Rückgänge der CSU in der Wählergunst) mehr als deutlich", so Österreichs oberster Touristiker abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

*** TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT ***TPT0006 2008-03-31/11:37311137 Mär 08Wirtschaftskammer Österreich
Bundessparte Tourismus und Freizeitwirtschaft
Mag. Rainer Ribing
Tel.: +43 0590 900-3567
rainer.ribing@wko.at
http://wko.at/bstf

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | TMP0007