Rekordansturm durch russische Gäste: ÖHV-Rechtsservice minimiert Buchungsrisken

Wien (TP/OTS) - Höchst erfreulich ist der Ansturm russischer Gäste für Österreichs Hotellerie: Im Vorjahr wurden um fast 50 % mehr Nächtigungen verzeichnet als 2005. Damit ist aber auch ein höheres Risiko verbunden: Wer visumpflichtige Gäste beherbergt, kann mit hohen finanziellen Forderungen konfrontiert werden.

Die Österreichische Hoteliervereinigung präsentiert die neuesten Entwicklungen und Handlungsempfehlungen für Hoteliers, von interkulturellem Management bis hin zur Haftungsübernahme für visumpflichtige Gäste.

Montag, 07. April 2008, 10.30 Uhr
Generali Media Tower, Taborstraße 1 - 3, 15. Stock, 1020 Wien

Ihre Gesprächpartner sind:

  • Peter Peer, Präsident der Österreichischen Hoteliervereinigung
  • Franz Meingast, Vorstand der Generali Versicherung AG
  • Dr. Martin Sturzlbaum, Vorstandsvorsitzender der Europäischen Reiseversicherung AG

Um Anmeldung per e-mail an office@oehv.at oder per Telefon Tel.: +43 (0)1 533 09 52-20 wird gebeten.

Anmeldefrist: Freitag, 4. April 2008.

Rückfragen & Kontakt:

Kontakt:
Martin Stanits, Pressereferent
Tel.: +43 (0)1 533 09 52-20
Fax: +43 (0)1 533 70 71
office@oehv.at
http://www.oehv.at*** TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT ***TPT0009 2008-03-31/17:12311712 Mär 08ÖHV Touristik Service GmbH
Piaristengasse 16/7
1080 Wien

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | TMP0011