ÖHV präsentiert EM-Hotline: für jeden Fußballfan ein Zimmer

Bis zu 150.000 Hotelbetten im Umkreis der Host-Cities

Wien (TP/OTS) - Die Tickets für die EM-Vorrundenspiele sind vergeben. Für Kartenbesitzer, die noch kein Hotelzimmer gebucht haben, hat die Österreichische Hoteliervereinigung (ÖHV) über ihre offizielle Website www.first-austrian-hotels.com eine Hotline eingerichtet.

Die Vergabe der EM-Tickets durch die UEFA und ihre Partner ist abgeschlossen, viele glückliche Kartenbesitzer haben ihr Hotelzimmer in Stadionnähe schon reserviert - aber nicht alle. So werden etwa noch zahlreiche Tickets im Rahmen von Verlosungen an den Mann bzw. die Frau gelangen. Darüber hinaus werden viele Tausend Gäste erwartet, die kein Ticket haben und in die Host Cities kommen, um das EM-Flair etwa bei Public Viewings zu genießen: "Aber es besteht kein Grund zur Panik: Österreichs Hotellerie hat genug Zimmer für alle Gäste", beruhigt der Generalsekretär der Österreichischen Hoteliervereinigung, Thomas Reisenzahn.

Für alle, die noch kein Hotelzimmer gebucht haben, hat die ÖHV jetzt eine eigene EM-Hotline eingerichtet: Ein engagiertes Team von 25 Mitarbeitern ist ab sofort unter der Telefonnummer 0512 / 5351 992 rund um die Uhr an 7 Tagen der Woche erreichbar: "Unsere Fanbetreuer unterstützen die Gäste von der Suche nach ihrem Hotel weg bis hin zur Buchung. In den 1.100 ÖHV-Mitgliedsbetrieben, den First Austrian Hotels" findet jeder Fußballfan ein Zimmer nach seinem Geschmack zum passenden Preis", versichert Reisenzahn.

Genug Betten in Stadion-Nähe

Befürchtungen, dass es zu Betten-Engpässen kommen könnte, zerstreut Reisenzahn: "Im Umkreis der Host Cities stehen den Gästen genug Zimmer in durchaus attraktiver Distanz zu den EM-Stadien zur Verfügung. Die Stadien in Salzburg, Innsbruck und Klagenfurt fassen jeweils an die 30.000 Fans. Im Umkreis von einer Autostunde gibt es zwischen 100.000 Betten wie etwa rund um Salzburg und 150.000 Betten im Raum Klagenfurt - in sämtlichen Kategorien und das in allen möglichen Preisklassen", betont Reisenzahn.

Die ÖHV vertritt die Interessen von über 1.100 Betrieben der Ferien-, Konzern- und Stadthotellerie. Das ist der höchste Mitgliederstand seit der Gründung der ÖHV. Die Bettenkapazität der ÖHV-Mitgliedsbetriebe entspricht damit über 63% der Betten in der 4-und 5-Sterne-Hotellerie. Diese Betriebe zeichnen sich durch ausgeprägte Servicequalität, Spezialisierung und/oder nachhaltige Innovationskraft aus. Die Mitgliedsbetriebe der ÖHV beschäftigen rund 30.000 Mitarbeiter, das sind 30 % aller Mitarbeiter in der Beherbergung. Der Logisumsatz der ÖHV-Mitglieder beträgt ca. 900 Mio. Euro.

Bildmaterial:

Eine ÖHV-Grafik zu den verfügbaren Hotelzimmern im Umkreis der Host-Cities zur kostenfreien Verwendung finden Sie zum Download im Pressecorner unter
http://www.tourismuspresse.at/redirect.php?oehv2

Weitere Pressemeldungen und Infos finden Sie unter www.oehv.at

Rückfragen & Kontakt:

Kontakt:
Thomas Reisenzahn, ÖHV-Generalsekretär
Tel.: +43 (0)1 533 09 52-20
Fax: +43 (0)1 533 70 71
office@oehv.at
http://www.oehv.at

*** TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT ***

TPT0009 2008-04-03/14:45

031445 Apr 08

Österreichische Hoteliervereinigung
Hofburg
1010 Wien

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | TMP0009