Wirte begrüßen Absage an totales Rauchverbot

WKÖ und Gewerkschaft erarbeiten Details der Lösung bis Ende April - Schutz der Mitarbeiter im Service zentrales Anliegen - Wahlfreiheit essentiell für Überleben kleiner Lokale

Wien (TP/OTS) - Der Fachverband Gastronomie der Wirtschaftskammer Österreich wurde nun gemeinsam mit dem Sozialpartner VIDA auch offiziell von der Bundesregierung mit der Ausarbeitung der Details zur angekündigten gesetzlichen Regelung des Nichtraucherschutzes in der Gastronomie beauftragt.

"Die erste Verhandlungsrunde von Gesundheitsministerin Andrea Kdolsky und Sozialminister Erwin Buchinger und die darin beschlossene Einbindung der Sozialpartner hat uns einen großen Schritt in Richtung eines partnerschaftlichen Miteinanders weitergebracht", begrüßt Fachverbands-Obmann Helmut Hinterleitner die Absage der Politik an ein totales Rauchverbot in der heimischen Gastronomie. Der Fachverband ist sehr optimistisch, dem Auftrag der beiden Bundesminister gemäß in den nächsten Wochen gemeinsam mit der Gewerkschaft VIDA die Details eines für die Gäste, die Gastronomen und deren Mitarbeiter optimalen Modells zu erarbeiten, das auch im Sinne des Arbeitnehmerschutzes ist.

"Ein-Raum-Lokale dürfen nicht diskriminiert werden"

Für Hinterleitner gilt es vor allem in den kommenden Gesprächen sicherzustellen, dass die Wahlfreiheit für Betriebe mit nur einem Gastraum gewährleistet wird: "Wir nehmen zur Kenntnis, dass man wegen möglicher rechtlicher Probleme von einer starren Quadratmetergrenze offenbar abgehen will." Gleichzeitig begrüße er, dass Ein-Raum Betrieben, bei denen eine räumliche Trennung nicht möglich ist, die Wahlfreiheit zugesprochen werden soll. Sie sollen sich - für den Gast klar sichtbar - als Raucher- oder Nichtraucherlokal deklarieren.

Die Ausarbeitung von Kriterien, unter denen eine räumliche Trennung nicht möglich ist, wird Gegenstand der nächsten Gespräche sein. Hier geht es vor allem darum, dass einfache und handhabbare Lösungen gefunden werden, so Branchensprecher Hinterleiter abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

*** TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT ***

TPT0006 2008-04-11/11:52

111152 Apr 08

Wirtschaftskammer Österreich
Fachverband Gastronomie
Dr. Thomas Wolf
Tel.: +43 0590 900-3560
gastronomie@wko.at
http://diegastronomie.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | TMP0007