Eröffnung der Donaustation (Nr 26) in Tulln

Tulln (TP/OTS) - Rechtzeitig vor Beginn der Landesgartenschau "Die Garten Tulln" wurde am 19. April die neu positionierte Donaustation Nr. 26 in Tulln von Tourismuslandesrat LH-Stv. Ernest Gabmann mit der Ankunft des Luxusliners MS TUI Maxima eröffnet.

Der neue attraktive Standort der Anlegestelle befindet sich nicht nur näher dem Ortszentrum von Tulln sondern vor allem auch näher der Landesgartenschau "Die Garten Tulln", direkt beim Gästehafen vor dem Minoritenkloster. Somit können Schiffsgäste alle attraktiven Ziele Tullns, wie das neue Einkaufzentrum, das Egon Schiele Museum und auch die Landesgartenschau von der Anlegestelle aus zu Fuß erkunden. Für die Veranstalter von Schiffsfahrten wird mit der neuen Anlegestelle ein größerer Anreiz geschaffen, in Tulln Stopps für Landausflüge zu machen.

"Kreuzfahrtsgäste sind sehr ausgabefreudig. Pro Jahr wird rund 30 Mio Euro Umsatz durch die Personenschifffahrt an der Donau erzielt. Attraktive Anlegestellen sind natürlich ein wesentlicher Erfolgsfaktor" unterstreicht Gabmann die Bedeutung der neuen Donaustation in Tulln.

"Die weisse Flotte der Schifffahrt" so Gabmann weiter, ist "als Tourismusattraktion zu einem wichtigen Wirtschaftsfaktor in Niederösterreich geworden und nicht mehr wegzudenken." Finanziert wurde die neu positionierte und sanierte Donaustation Tulln durch das Land Niederösterreich, durch die Stadtgemeinde Tulln und auch durch die Betreibergesellschaft Donau Schiffsstationen GmbH.

"Die Vermarktungsbemühungen von DonauStationen rund um die neue Anlegestelle in Tulln tragen bereits Früchte. So konnte die Reederei Premicon bzw. der Charterer TUI des Schiffes MS TUI Maxima für 2008 dazu gewonnen werden, regelmäßige lange Aufenthalte in Tulln einzuplanen um den Gästen "Die Garten Tulln" präsentieren zu können". Auch Tagesausflugsschiffe von Wien werden 2008 jeden Samstag Fahrten zur "Die Garten Tulln" anbieten und in Tulln längere Zeit verweilen", freut sich Mag. Birgit Brandner-Wallner, Geschäftsführerin der Donau Schiffsstationen GmbH.

Die Donau Schiffstationen GmbH, eine Private & Public Partnership der BRANDNER Schiffahrt und des Landes Niederösterreich sowie der Stadtgemeinde Korneuburg vermarktet und betreibt die mittlerweile 34 Anlegestellen - DONAUSTATIONEN - von Linz bis Hainburg und sichert damit die infrastrukturelle Basis für die Personenschifffahrt.

Erfolgsfaktor Donauregion

Dass die Donauregion für Niederösterreichs Tourismuswirtschaft ein Erfolgsfaktor ist, belegen auch die Nächtigungszahlen aus 2007. Mit rund 1,35 Mio. Nächtigungen steht die Destination Donau an der Spitze der niederösterreichischen Tourismusstatistik. Rund 60 % der Gäste im Donauraum sind aus dem Ausland. Am stärksten vertreten sind die Deutschen, gefolgt von Gästen aus den Niederlanden und Italien. Auch Gäste aus Übersee, wie beispielsweise aus Japan oder den USA, fühlen sich in der Destination Donau wohl und tragen die Botschaft Niederösterreichs, das Land des Genießens und der Lebenskultur zu sein, in die Welt hinaus.

Weitere Infos über die Schifffahrten findet man unter www.donaustationen.at.

Rückfragen & Kontakt:

*** TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT ***

TPT0001 2008-04-20/10:45

201045 Apr 08

Donau Schiffsstationen GmbH
Mag. Birgit Brandner-Wallner, Geschäftsführerin
3313 Wallsee, Ufer 50,
Tel. 07433 2590 82,
e-mail: birgit@brandner.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | TMP0001