Zahlungsbilanz 2007: Tourismuswirtschaft als Exportschlager

Schenner: "Tourismus weiter einer der wichtigsten Nettobeitragszahler zur positiven österreichischen Leistungsbilanz"

Wien (TP/OTS) - Wie aus der heute, Montag, von der
Österreichischen Nationalbank (ÖNB) vorgestellten aktuellen Zahlungsbilanz hervorgeht, konnte Österreich im Jahr 2007 seinen Leistungsbilanzüberschuss (aus Dienstleistungen und Warenverkehr) auf 8,8 Milliarden Euro weiter deutlich ausbauen. Der gesamte Dienstleistungsverkehr brachte einen Überschuss von 12,3 Milliarden Euro. Dazu leistete der Reiseverkehr mit einem erwirtschafteten Plus in der Rekordhöhe von 6,1 Milliarden Euro auch letztes Jahr wieder einen überproportionalen Anteil.

"Hier sieht man deutlich, wie sehr die heimische Tourismuswirtschaft als einer der verlässlichsten Devisenbringer und wesentlicher Teil der österreichischen Exportwirtschaft zur positiven Entwicklung unserer Volkswirtschaft beiträgt", erklärt dazu der Obmann der Bundessparte Tourismus und Freizeitwirtschaft in der WKÖ, Hans Schenner.

Die jüngsten EU-Erweiterungsrunden (2004 und 2007) wirkten sich in besonders hohem Ausmaß positiv auf Österreich und speziell den heimischen Tourismus aus. So konnte laut Statistik Austria seit 2004 die Zahl der Nächtigungen bei Gästen aus den neuen EU-Staaten um fast 50 Prozent gesteigert werden. "Diese zwölf neuen Mitgliedsstaaten der Europäischen Union bergen als Herkunftsmärkte unglaubliches Potenzial für den österreichischen Tourismus", erteilt Schenner Kritikern der EU-Osterweiterung eine klare Absage.

"Der Tourismus ist nicht nur Devisenbringer, sonder auch Jobmotor, und das mit Standortgarantie", betont Österreichs oberster Touristiker. Die Tourismusbetriebe müssen aber auch in Zukunft wettbewerbsfähig bleiben. "Ich erwarte mir, dass dies bei den aktuellen Kollektivvertragsverhandlungen berücksichtigt wird. Sichere Jobs kann es nur bei vernünftigen KV-Abschlüssen geben", so Schenner abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

*** TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT ***

TPT0006 2008-04-21/14:30

211430 Apr 08

Wirtschaftskammer Österreich
Bundessparte Tourismus und Freizeitwirtschaft
Mag. Rainer Ribing
Tel.: +43 (0)590 900-3567
rainer.ribing@wko.at
http://wko.at/bstf

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | TMP0008