Wörthersee am Ball: Fan-Zonen am und auf dem Wasser

Region feiert Fußball-Fest mit Public Viewing, Beach Party und mit exklusiver Gala auf schwimmender Lounge

Velden (TP/OTS) - Spätestens mit dem Ankick zur Euro am 7. Juni
ist auch der Wörthersee voll im Fußballfieber. Kein Wunder, denn das Wörthersee-Stadion, in dem während der Vorrunde Deutschland, Kroatien und Polen spielen werden, liegt nur wenige hundert Meter vom Ufer der beliebtesten Badewanne Österreichs entfernt. So dreht sich während der Euro am und um den Wörthersee alles um das runde Leder.

Die Host City Klagenfurt am Wörthersee bietet den Fußballbegeisterten gleich zwei offizielle Fanzonen in der Stadt, neben TOP Fußball sorgen dort auch TOP Konzerte wie Sportfreunde Stiller oder Christina Stürmer für unvergleichliche Fußball-Party Stimmung. Top auch die Video-Wall im Public Viewing Bereich. Sie ist so groß wie jene in Berlin bei der WM 2006.

Neben den UEFA-Fanzonen in der City wird auch direkt am See gefeiert. Die größte Beach-Party während der Euro-Vorrunde findet im Klagenfurter Europapark, direkt am Ufer des Wörthersees statt. 15.000 Fans finden hier Platz, daneben ist gleich das größte Binnenstrandbad Europas - hier können alle Fans auch gleichzeitig baden gehen.

Gefeiert wird aber nicht nur in der Host-City Klagenfurt, sondern rund um den ganzen Wörthersee. Velden, Casinometropole und Urlaubsort voller Nightlife, holt den Fußball sogar direkt auf den See. Auf einer in den See gebauten schwimmenden Lounge wird jedes Spiel im exklusiven Ambiente gezeigt. Inklusive Gala-Menü und aller Getränke werden die 300 Gäste, die dort je Spiel Platz finden, Fußball in feinster Form erleben. Wer will, kann sich dann auch mit einem Heli-Shuttle nach Klagenfurt fliegen lassen.

Moosburg zeigt in seinem Kaiser-Arnulf Sportzentrum alle Spiele, verwöhnt die Fangemeinde nicht nur kulinarisch, sondern lässt auch musikalisch viele Mannschaften von "traditionell bis modern" einlaufen. Pörtschach ist während der Euro-Vorrundefest in kroatischer Hand, hier wird der "Karlovacko Corner" am Monte Carlo Platz für Euro-Stimmung bei den kroatischen Fans sorgen. Das Keutschacher Seental ist mit seinen zahlreichen Campingplätzen und der Nähe zur Klagenfurt erste Wahl vieler campierender Fußballfans. Kein Wunder, dass gerade hier die Coca-Cola Fan-Tour am 19.06 Station macht und auf der Leinwand des Cola-Trucks das erste Viertelfinale überträgt.

"Verkehrstechnisch ist die Region bereits bestens gerüstet", so Gernot Riedel, Geschäftsführer der Wörthersee Tourismus GmbH und verweist auf die Verkehrscard, mit der während der EURO alle öffentlichen Verkehrsmittel zum Einmalpreis von 39.- genutzt werden können. Die Züge entlang des Wörthersees verkehren im 30 Minuten Takt und auch die Busverbindungen nach Klagenfurt sind taktmäßig verstärkt worden. "Rund um den See gibt es derzeit noch freie Betten in allen Kategorien", so Riedel. Das Fußballfest am Wörthersee kann also beginnen.

Rückfragen & Kontakt:

*** TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT ***

TPT0001 2008-04-30/08:45

300845 Apr 08

GF Gernot Riedel
riedel@woerthersee.com
Tel.: +43 (0)4274 38288
Bilder: http://www.presse.woerthersee.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | TMP0001