vida-Vorsitzender Kaske: "Schenner begibt sich ins Out!"

Gewerkschaft kritisiert EURO-Saisonierkontingent

Wien (TP/OTS) - "Ein Fußballmatch wird immer noch von der Mannschaft und nicht vom Sponsor entschieden", erwidert der Vorsitzende der Lebensgewerkschaft vida, Rudolf Kaske, auf die heutige Aussendung des Obmanns der Bundessparte Tourismus und Freizeitwirtschaft (WKÖ), Hans Schenner: "Ohne Beschäftigte gäbe es nämlich keine Tourismuswirtschaft in diesem Land. Alleine mit billigen Saisoniers ließen sich weder die höchst erfolgreichen Winter- und Sommersaisonen noch die EURO bewältigen. Da braucht man über Dankbarkeit nicht zu diskutieren."

Der Tourismusgewerkschafter erinnert noch einmal daran, dass es sich bei den 1.040 zusätzlichen Saisoniers um Arbeitskräfte aus Nicht-EU-Ländern bzw. den neuen Beitrittsländern handelt: "Das hängt vor allem damit zusammen, dass viele Wirte kaum Menschen in Österreich und in der EU finden, die bereit sind, zu ihren Bedingungen zu arbeiten. Diese Saisoniers werden einfach ausgenommen. So werden sie nur für sechs Wochen beschäftigt - nach zwei Monaten hätten sie nämlich Anspruch auf Sonderzahlungen und die Auszahlung der Abfertigung Neu. Darüber spricht Schenner aber nicht."

Kaske abschließend: "Fairness ist für den Obmann der WKÖ-Bundessparte Tourismus und Freizeitwirtschaft ein Fremdwort, von Teamspiel hat er keine Ahnung. Ein anständiger Sonderkollektivvertrag hätte für eine fähige EURO-Mannschaft gesorgt. Herr Schenner nimmt aber - den Blick auf fette Gewinne gerichtet -das eine oder andere Foul gerne in Kauf. Damit begibt er sich ins Out. Und Schiedsrichter Bartenstein schaut billigend dabei zu. Wenn es um Gerechtigkeit für die ArbeitnehmerInnen geht, kann das Murmeltier nicht oft genug grüßen."

Rückfragen & Kontakt:

*** TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT ***

TPT0012 2008-04-30/11:33

301133 Apr 08

Rückfragen:
vida-Öffentlichkeitsarbeit
Katharina Klee
Tel.: 0664/381 93 67 oder 01/54641-114

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | TMP0016