Tourissimus 2008 - Die Tourismusbranche kürt ihren Nachwuchs in Krems!

Der Tourissimus 2008 ist am 23. April mit einer glanzvollen Abschlussveranstaltung an der IMC FH Krems ins Finale gegangen.

Wien (TP/OTS) - Der Österreichische Tourismus-Forschungspreis, der heuer zum fünften Mal in dieser Form ausgetragen wurde, fand dieses Jahr seinen Weg nach Krems. Mag. Andreas Hüttner, 1. Vizepräsident der ÖGAF, die gemeinsam mit der FHWien-Studiengänge der WKW den Preis ins Leben gerufen haben, zur Bedeutung dieser Auszeichnung:
"Wissenschaft kann nur dann publik gemacht werden, wenn man sie fördert. Wenn man die Jugend vor den Vorhang bittet und zeigt, was sie leisten. Das passiert im Rahmen des Tourissimus".

Das Interesse am abschließenden öffentlichen Hearing war sehr groß - für einige anwesende BranchenvertreterInnen sicherlich die Möglichkeit, aussichtsreiche Nachwuchs-TouristikerInnen persönlich kennen zu lernen. Die hochkarätige Jury unter der Leitung von Dr. Helmut Zolles (ETB) und Mag. Dorith Wurm (BMUKK) machte sich ihre Entscheidung nicht leicht. In der Kategorie "Fachspezifische Themenstellungen an HLTs und Kollegs für Tourismus" ging der Tourissimus 2008 an die Tourismusschulen Modul - Martina Braiek, Kathrin Österreicher, Johanna Rupp, Sandra Staniek überzeugten mit ihrer Arbeit "Warum wird Wien als Standort der 5*-deluxe Hotellerie immer attraktiver?".

In der Kategorie "Touristische Diplomarbeiten an Universitäten, FHs bzw. an Fachhochschulstudiengängen" ging die begehrte Swarovski-Trophäe ebenfalls nach Wien - an Frau Mag. (FH) Manuela Strasser (FHWien-Studiengänge der WKW) mit ihrer Arbeit "Was ist ein Kunde wert? Customer Lifetime Value als Methode zur Kundenbewertung in der Reisebranche".

Dr. Christine Juen-Sabaditsch (Studiengangsleiterin Tourismusmanagement und Freizeitwirtschaft, IMC FH Krems) führte durch das Rahmenprogramm mit einer Podiumsdiskussion zum Thema "Zukunft - Tourismus - International - Chancen für Österreich" mit Christoph Madl (GF der NÖ- Werbung), Gerhard Walter (Direktor des Lech-Zürs Tourismus), Prof. Schertler (Universität Trier) und Josef Bucher (Vorsitzender des Tourismusausschusses).

Anschließend übergaben die Vertreter der Hauptsponsoren des Wettbewerbs - Dir. Stv. Wolfgang J. Kraus (Wien Tourismus), Dr. Reinhard Mücke (ÖHT) und Mag. Rainer Ribing (WKO) unter Beisein von LH-Stv. Ernest Gabmann den diesjährigen PreisträgerInnen Geld- und Sachpreise. Die Ausbildungsinstitutionen der SiegerInnen wurden durch die wunderschönen Kristallglas-Trophäen (gestiftet von den Swarovski Kristallwelten) für ihre erfolgreiche Bildungsarbeit ausgezeichnet.

Details zu den SiegerInnen sowie Fotos der Veranstaltung finden Sie unter www.tourissimus.at. Die Siegerarbeit "Was ist ein Kunde Wert" ist unter www.studien.at erhältlich!

Rückfragen & Kontakt:

*** TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT ***

TPT0013 2008-04-30/11:40

301140 Apr 08

Frau Mag. Ilona Pezenka, ÖGAF
Tel.: +43 (0)1 31336-4478 DW
ilona.pezenka@tourissimus.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | TMP0017