Rekordergebnisse der Wintersaison 2007/2008 für die Region Montafon

In der kurzen Wintersaison 2007/2008 konzentrierten sich die Nächtigungsfrequenzen auf die Monate Dezember, Jänner, Februar und März.

Schruns (TP/OTS) - Erfreulicherweise konnte die Region Montafon
den historischen Nächtigungshöchstwert knacken und mit 1.313.305 Winternächtigungen eine neue Höchstmarke setzen.

Die Bergbahngesellschaften im Montafon konnten in der vergangenen Wintersaison im Bereich der Drei- und Mehrtageskarten (inkl. Saisonkarten) ebenfalls die historische Höchstmarke übertreffen. Dieses Ergebnis unterstreicht die Strategie - so Arno Fricke, Geschäftsführer Montafon Tourismus - den Aufenthaltstourismus zu forcieren.

Rückfragen & Kontakt:

*** TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT ***

TPT0013 2008-05-21/16:41

211641 Mai 08

Montafon Tourismus
Arno Fricke
Montafonerstr. 21
A-6780 Schruns
Tel.: +43 (0)5556 722530
marketing@montafon.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | TMP0013