Bad Kleinkirchheim bleibt im Skiweltcup. Vergabe der Alpinen Ski-WM 2013 nach Schladming steht in keinerlei Zusammenhang mit dem FIS Weltcupkalender.

Gegendarstellung des Organisationskomitees AUDI FIS Skiweltcup Bad Kleinkirchheim zu OTS0036 vom 31. Mai 2008 mit dem Titel "Weltcup-Aus für Bad Kleinkirchheim?"

Bad Kleinkirchheim (TP/OTS) - "Bad Kleinkirchheim hat sich im
Rahmen der letzten AUDI FIS Skiweltcuprennen (8. und 9. Dezember 2007, Herren Riesentorlauf und Slalom) mit einer perfekten Rennorganisation für weitere Rennen empfohlen und fällt nicht aus dem Weltcupkalender", stellt ÖSV-Vizepräsident Anton Leikam den Sachverhalt klar. "Außerdem", so Leikam, "hat die Vergabe der Alpinen Ski-WM 2013 nach Schladming nichts mit dem FIS Skiweltcup-Kalender zu tun. Derartige Falschaussagen schaden dem Skisport und den langjährigen Bemühungen, Kärnten im Skiweltcupkalender zu positionieren", ergänzt der Vizepräsident.

Darüber hinaus war für den kommenden Winter 2008/09 kein Rennen für Bad Kleinkirchheim in Planung. Nach der erfolgreichen Weltcupveranstaltung im vergangenen Dezember, für die es von der FIS großes Lob gab, strebt man seitens des örtlichen Organisationskomitees einen 2-jährigen Rhythmus für Weltcuprennen auf der abwechslungsreichen Strecke "Kärnten - Franz Klammer" in Bad Kleinkirchheim an.

Rückfragen & Kontakt:

*** TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT ***

TPT0006 2008-06-06/15:08

061508 Jun 08

Organisationskomitee AUDI FIS Skiweltcup Bad Kleinkirchheim
c/o Bad Kleinkirchheimer Tourismus Marketing GmbH
Herr Stefan Heinisch (Presse)
Tel.: +43 (0)4240 8212
Fax: +43 (0)4240 8537
weltcup@badkleinkirchheim.at
http://www.weltcup.badkleinkirchheim.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | TMP0007