Vorarlberg Tourismus: Saisonauftakt ein Volltreffer

Direkt an der Mittellinie profitiert man voneinander - Fankurve Bodensee mit ZDF, Baden-Württemberg, Vorarlberg und Bregenzer Festspiele

Bregenz (TP/OTS) - Kurz nach dem Anpfiff der Vorarlberger Sommersaison haben die Touristiker schon einen Treffer gelandet. Nach einem großen Medienecho rund um die Dreharbeiten zum neuen James-Bond-Film findet nun mit der Fankurve Bodensee ein einzigartiges Fußballfest statt. "Der große Erfolg des Sommers 2008 wird der Imagegewinn für unser Urlaubsland sein", soviel steht für Wirtschaftslandesrat Manfred Rein bereits fest. Gemeinsam mit Dir. Mag. Christian Schützinger, Geschäftsführer der Vorarlberg Tourismus GmbH, gab er bei der heutigen Pressekonferenz im "Vorarlberg-Treff" einen Überblick über die touristischen Highlights des Sommers 2008.

Vorarlberg rückt ins internationale Rampenlicht. Nach den Dreharbeiten zum neuen James-Bond-Film haben nun Ende Mai das ZDF und seine ca. 200 Mitarbeiter ihre Zelte rund um das Festspielhaus Bregenz aufgeschlagen. Das einzigartige Public Viewing auf der Bregenzer Festspielbühne hat sich bereits als neunte Spielstätte etabliert. Insgesamt werden rund 135.000 Besucher erwartet. Ein Millionenpublikum wird Bregenz und Vorarlberg via TV von Deutschland aus beobachten.
"Für Vorarlberg ist die ZDFArena und die Kooperation mit Baden-Württemberg die beste Form der Stammgäste-Pflege, die es gibt", so Christian Schützinger. Zum Public Viewing in Bregenz werden rund 70.000 Besucher aus Baden-Württemberg und Deutschland erwartet. Insgesamt verbringen jedes Jahr rund 380.000 Personen aus Baden-Württemberg ihren Urlaub in Vorarlberg.

Vorarlberg idealer Austragungsort von Großveranstaltungen

Spätestens seit der Weltgymnaestrada im Juli 2007 hat sich Vorarlberg in der internationalen Veranstaltungsszene positioniert. "Den erworbenen Ruf werden wir heuer weiter ausbauen", ist LR Rein überzeugt. Bereits 12.000 Tickets wurden von Firmen aus der Region gekauft. Nachhaltige Effekte für den Kongresstourismus werden erwartet. Beispielsweise ist im September ein großes Medien-Event mit einem Bond-Sponsor im Festspielhaus geplant.

Buchungslage zufriedenstellend

Das erfolgreiche Ergebnis des letzten Sommers (3.225.900 Übernachtungen und 863.400 Ankünfte ohne Gymnaestrada-Teilnehmer) soll diesen Sommer wieder erreicht, wenn nicht sogar übertroffen werden, so Schützinger. Besonders aus Frankreich - hier gibt es eine neue Flugverbindung zwischen Paris und Friedrichshafen -, Großbritannien, Italien und den Niederlanden werden wieder Zuwächse erwartet.

Werbemaschinerie läuft auf Hochtouren

Bereits im Jänner begannen die Vorarlberger Touristiker auf der CMT-Stuttgart, die in diesem Jahr eine Rekordbesucherzahl verzeichnete, für den Sommer zu werben. Nächstes Highlight war eine Roadshow in London, Amsterdam, Paris, München und Mailand, bei der Vorarlberg im Rahmen der EM als Land "direkt an der Mittellinie" präsentiert wurde. Derzeit klingeln die Telefone der Reservierungszentralen mit Anfragen aus Frankreich, Italien und aus den Benelux-Ländern. Denn dort wurden insgesamt eine halbe Million Vorarlberg-Folder in einschlägigen Magazinen gestreut. Währenddessen arbeiten die Marketingexperten bereits an der Winterbroschüre. Die Messlatte liegt hoch, denn das letztjährige Winterjournal von Vorarlberg Tourismus gewann die "Goldene Windrose".

Tipps für Ihren Urlaub in Vorarlberg mit direkter Buchungsmöglichkeit unter http://www.vorarlberg.travel

Rückfragen & Kontakt:

*** TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT ***

TPT0007 2008-06-06/16:11

061611 Jun 08

Landesverband Vorarlberg Tourismus
Postfach 302
A-6901 Bregenz
Tel.: +43 (0)5574 42525-25
info@vorarlberg.travel
http://www.vorarlberg.travel

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | TMP0008