Bobby Bräuer Küchenchef in Kitzbühel

Kitzbühel (TP/OTS) - Sternekoch Bobby Bräuer wird ab Spätherbst Küchenchef im Gourmet-Restaurant des Grand Tirolia Golf & Ski Resort in Kitzbühel. Derzeit ist der 46jährige Küchenchef des Sterne-Restaurants "Quadriga" im Brandenburger Hof, Berlin. Das Grand Tirolia in Kitzbühel, als Eigentümer und Betreiber des Golfplatz Eichenheim, und insbesondere F&B-Direktor Patric Neeser freuen sich, dass Bräuer sich zu diesem Wechsel entschieden hat: "In Bobby Bräuer haben wir genau den Küchenchef gefunden, der zu uns passt. Er verfügt über große Erfahrung, kennt und schätzt Kitzbühel und freut sich darauf, mit seiner Küche unsere Gäste zu verwöhnen", so Neeser. Und Bräuer selbst: "Eine spannende Aufgabe, hochprofessionelle Ansprechpartner und Kitzbühel - da konnte ich nicht widerstehen."

Bräuer wird zunächst Küchenchef des neuen Gourmet-Restaurants in den Clubräumen des Golfclubs. Zusätzlich ist er kreativ verantwortlich für das Golf Bistro. Im Frühjahr 2009 eröffnet auf dem Gelände des Golfclubs das neue 5 Sterne Sport & Spa Hotel Grand Tirolia mit etwa 80 Zimmern, für dessen Hotel-Restaurant Bräuer ebenfalls die kreative Verantwortung tragen wird.

Bobby Bräuers Stil basiert auf der klassisch französischen Küche, die er mit mediterranen Einflüssen auflockert. Dabei stehen aber immer die Produkte im Vordergrund. Aromen und Gewürze unterstützen kreativ den Eigengeschmack des jeweiligen Hauptproduktes, seine Kompositionen "lösen sich in Wohlgeschmack" auf, wie ein bekannter Gourmetkritiker schreibt. Bräuer bezieht den Großteil seiner Produkte aus der Region. "Frische und Geschmack sind in jeder Region unschlagbar und bieten - auch in Kombination mit klassisch französischen Produkten - immer wieder neue Inspiration", so Bräuer.

Bobby Bräuer, in München geboren und aufgewachsen, machte seine Kochlehre bei Otto-Koch im "Le Gourmet". Zu seinen Stationen zählen die "Fischerzunft" unter André Jäger, die "Schweizer Stuben" unter Dieter Müller aber auch das "L’Oasis" in La Napoule (Frankreich) oder "La Casanova" in Chianciano Terme.(ltalien). Am stärksten geprägt hat ihn die Zeit als Souschef von Eckart Witzigmann in dessen Münchner Aubergine. Schon lange sammelt Bräuer aber schon eigene Auszeichnungen. Im Münchner Königshof holte er dem Gourmet-Restaurant 1999 den Stern zurück, ebenso wie 2002 dem Düsseldorfer "Victorian", und seit 2004 hält er diese Wertung auch in der "Quadriga" in Berlin. Der Gault Millaut zeichnet seine Leistung mit 17 Punkten aus, das Deutsche Gourmetmagazin "Der Feinschmecker" mit 3, 5 Fs. Im Jahr 2007 wurde Bobby Bräuer zum "Berliner Meisterkoch" gewählt.

Rückfragen & Kontakt:

Tel.: +43 (0)5356 66615
Fax: +43 (0)5356 66615-15
Mobil: +43 (0)664 2350251
gtr@grand-tirolia.com
http://www.grand-tirolia.com*** TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT ***TPT0007 2008-06-16/13:54161354 Jun 08Gabriele Trinker
Director of Marketing
Grand Tirolia
Eichenheim 8
A-6370 Kitzbühel

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | TMP0008