Bartenstein: Ausländische Gäste bringen Rekord-Mai im Tourismus

Statistik Austria meldet Nächtigungsplus von 15,5 Prozent

Wien (TP/OTS) - "Im Mai konnten Österreichs Tourismusbetriebe Rekordwerte verbuchen. Das ist vor allem auf den Zuwachs ausländischer Gäste zurückzuführen", sagte Wirtschafts- und Arbeitsminister Martin Bartenstein zu den heute von der Statistik Austria veröffentlichten Mai-Daten. Demnach wurden rund 7,1 Millionen Übernachtungen und 2,4 Millionen Ankünfte gemeldet, was im Vergleich zum Vorjahresmonat bei den Nächtigungen einem Plus von 15,5 Prozent entspricht(ausländische Gäste: +20,1Prozent, Inländer: +8,4 Prozent).Die Zahl der Ankünfte nahm um 14,8 Prozent zu (ausländische Gäste: +17Prozent, Inländer: +11,5 Prozent).

"Ich bin sehr zuversichtlich, dass diese Sommersaison - vor allem auch aufgrund der Fußball-EM - gute Ergebnisse für unsere Tourismusbetriebe bringen wird", so Bartenstein.

Unter den Herkunftsländern steht Deutschland in absoluten Zahlen nach wie vor an der Spitze (2,6 Millionen Nächtigungen, +26,4 Prozent). Die höchsten Zuwachsraten wurden bei Gästen aus der Tschechischen Republik (+63,4 Prozent; 70.200 Übernachtungen), Italien (+38,5 Prozent, 143.600 Übernachtungen) und Russland (+33,4 Prozent, 48.500 Übernachtungen) verzeichnet.

Rückfragen & Kontakt:

*** TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT ***

TPT0007 2008-06-25/14:15

251415 Jun 08

Bundesministerium für Wirtschaft und Arbeit
Ministerbüro: Mag. Maria Mittermair-Weiss
Tel.: +43 (0)1 711 00-5108
Referat Presse: Dr. Harald Hoyer
Tel.: +43 (0)1 711 00-5130
presseabteilung@bmwa.gv.at
http://www.bmwa.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | TMP0011