Feuer und Flamme für das Brixental

Über 40.000 Fackeln formen eindrucksvolle Feuerbilder auf den Berghängen des Brixentales

Brixen/Kirchberg/Westendorf (TP/OTS) - Wenn die Dämmerung im Brixental hereinbricht, bietet sich den Zuschauern am 9. August ein flammendes Schauspiel: Über 40.000 Fackeln formen auf den Berghängen des Brixentals eindrucksvolle Feuerbilder, beispielsweise Stier und Kuh, das Wappen der Brixentaler Jungbauern. Das "Bergleuchten" entzückt jedes Jahr Einheimische und Gäste aufs Neue, wenn die Vereine aus Kirchberg, Brixen im Thale und Westendorf ihre Symbole, Wappen und Schriftzüge an den frisch gemähten, "natürlichen Leinwänden" anbringen.

Gegen 21:30 Uhr werden die Kunstwerke entzündet und verwandeln das Tal in einen Sternenhimmel. Die vielen Feuerbilder lassen sich am Besten mit dem Auto erleben, während einer Fahrt von Westendorf über Brixen nach Kirchberg. Der Dorfplatz in Brixen ist eine weitere Alternative: Hier gibt es neben der Rock'n'Roll Band "The Monroes" zahlreiche kulinarische Highlights.

Die Alpenrosenbahn in Westendorf bietet von 19:00 Uhr bis 23:00 Uhr Nachtgondelfahrten an. Der Blick vom Berg ermöglicht dem Zuschauer eine weitere außergewöhnliche Aussicht auf das Brixentaler Flammenmeer.

Rückfragen & Kontakt:

Tel.: +43 (0)5357 2000-300
Fax: +43 (0)5357 2000-390
s.thomann@kitzbuehel-alpen.com
http://www.kitzbuehel-alpen.com

*** TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT ***

TPT0004 2008-08-01/11:00

011100 Aug 08

Tourismusverband Kitzbüheler Alpen Brixental
Sandra Thomann
s.thomann@kitzbuehel-alpen.com
Hauptstraße 8
A-6365 Kirchberg in Tirol

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | TMP0003