Urlaubsregion sucht Botschafter auf dem Festland

Ostfriesische Inseln pochen auf Autonomie

Wangerooge (TP/OTS) - Die Ostfriesischen Inseln haben die erste Runde im Ringen um mehr Selbstbestimmung eingeläutet. Ab sofort wirft der aus den Inseln Borkum, Juist, Norderney, Baltrum, Langeoog, Spiekeroog und Wangerooge bestehende Verbund seine Schleppnetze nach Botschaftern auf dem bundesrepublikanischen Festland aus. In jedem der 16 Bundesländer sowie der Schweiz und Österreich sollen Repräsentanzen errichtet werden. Jeder, der Interesse hat, kann sich bis zum 15.November 2008 als Botschafter bewerben.

"Wir möchten unsere Belange auf dem Festland mit Nachdruck vertreten. Unsere Belange, das sind Spaß und Freude, Natur und Erholung, Sport und Genuss, die Sonne und das Meer", so Holger Kohls, Sprecher der Ostfriesischen Inseln. "Wer sich mit diesen Werten identifiziert, ist für das würdevolle Amt eines Botschafters der Ostfriesischen Inseln in hohem Maße geeignet."

Loyalität, Integrität und eine spezielle Verbindung zur Urlaubsregion Ostfriesische Inseln seien weitere Voraussetzungen. Interessenten sind dazu aufgerufen, sich bis zum 15.November unter der Internet-Adresse www.echtundklar.de/botschafter mit einem kurzen Anschreiben plus Foto zu bewerben. Eine akademische oder diplomatische Vorbildung ist nicht erforderlich, auch spielen Geschlecht, Religion und Hautfarbe bei der Auswahl der Kandidaten keine Rolle. Aus allen Bewerbungen wird der als Exekutivorgan fungierende Inselrat insgesamt 18 Botschafter auswählen.

Unentgeltlich sollen die angehenden Diplomaten ihre Dienste selbstredend nicht verrichten. Ihre zukünftigen Privilegien umfassen:
kostenloser Fährtransfer für ein ganzes Jahr auf die Ostfriesischen Inseln, freier Eintritt bei Veranstaltungen, freier Kurbeitrag und Ehrenrechte auf den Ostfriesischen Inseln sowie eine Einladung zum Botschaftertreffen, verbunden mit einem Wochenendaufenthalt auf einer der sieben Inseln. Nach außen hin werden sich die Botschafter durch entsprechende Visitenkarten, Autoaufkleber und Türschilder als solche ausweisen können. Diplomatische Immunität kann ihnen allerdings nicht gewährt werden.

Mehr Infos zu den Ostfriesischen Inseln finden Sie im Internet. Unter www.echtundklar.de/botschafter kann sich jeder als Botschafter bewerben. Machen Sie mit!

Querverweis: Bildmaterial ist abrufbar unter
http://www.presseportal.de/galerie.htx?type=obs

Rückfragen & Kontakt:

Ansprechpartner:
Sebastian Wolking
Tel.: +49 (0)208 377 11 16
sw@move-elevator.de

Antje Felchner
Tel.: +49 (0)208 377 11 12
af@move-elevator.de

*** TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT ***

TPT0005 2008-08-01/12:34

011234 Aug 08

move elevator GmbH
Essener Str. 99
D-46047 Oberhausen

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | TMP0007