Fußballarena Bad Tatzmannsdorf bleibt am Ball!

Wien (TP/OTS) - Die Fußballarena Bad Tatzmannsdorf entwickelt sich hervorragend. Wenige Wochen nach dem Aufenthalt der Kroatischen Nationalmannschaft während der UEFA EURO 2008(TM) ist das wohl kompakteste Trainingszentrum Österreichs sehr gut gebucht. Zuletzt waren Roter Stern Belgrad, das Nationalteam von Bahrain, sowie der Nachwuchs von Rekordmeister SK Rapid zu Gast. Und im August kommen im Rahmen des TOTO-Cup die Youngsters aus Frankreich, Schweiz, Slowakei und Österreich.

"In Bad Tatzmannsdorf war alles super organisiert. Ich habe die Zeit dort sehr genossen. Schade, dass wir so schnell wieder abreisen mussten." "Wenn ich einmal Trainer bin, komme ich mit meiner Mannschaft mit Sicherheit in die Fußballarena Bad Tatzmannsdorf" sprachen Kroatiens Stars Robert Kovac und Josip Simunic den Verantwortlichen Komplimente aus. Roter Stern Belgrad ist fast schon Stammgast in der Fußballarena Bad Tatzmannsdorf - die schönste Art, seine Zufriedenheit auszudrücken. Auch das Nationalteam von Bahrain hat die Vorzüge Bad Tatzmannsdorfs sehr genossen. "Wir hören immer wieder, dass vor allem die kurzen Wege zwischen Hotel, Trainingsgelände und Regenerationseinrichtungen die Fußballarena auszeichnen", zeigt sich Fußballarena-Geschäftsführer Peter Prisching stolz.

Manfred Weiss beherbergte Anfang Juli 40 Nachwuchstalente von Rekordmeister SK Rapid Wien. "Auch wir haben uns der Fußballarena Bad Tatzmannsdorf gerne angeschlossen und sind mit der Auslastung zufrieden", so der Hotelier. "Natürlich haben Nachwuchsfußballer andere Ansprüche als zum Beispiel Nationalmannschaften. Und genau deshalb haben wir von Beginn an Betriebe unterschiedlicher Kategorien in das Angebot der Fußballarena integriert", erklärt Tourismusdirektor Dietmar Lindau. Besonderen Spaß hatten die Kids in Grün-Weiß beim Spielen in der Pressing-Box - einem einzigartigen Kleinfeldplatz mit Banden - wo das Spielen auf engem Raum professionell trainiert werden kann. Die Burgenlandtherme und das große Freibad stellten für die Jugendlichen perfekte Abwechslung zum Trainingsalltag dar.

Österreichs Team als Titelverteidiger beim 20. TOTO-Cup - tolle Fan-Aktionen!

Zwischen 22. und 26. August messen sich in Oberwart, Stuben und Bad Tatzmannsdorf die besten U17-Nachwuchsfußballer aus Frankreich, der Schweiz, der Slowakei und Österreich. Österreichs Team konnte sich im Vorjahr in einem spannenden Turnier den Titel zum zweiten Mal in der 20jährigen Geschichte des Toto-Cups sichern. Für Toto-Freunde gibt es die Möglichkeit, die Spiele des Internationalen Jugend-Toto-Cups gratis zu besuchen. Gegen Vorweis einer Toto-Quittung erhält an der Stadionkassa eine Eintrittskarte. Für Nachwuchsmannschaften (ab 7 Personen) gibt es von Toto ein spezielles Geschenk: Jede anwesende Nachwuchsmannschaft erhält einen Toto Matchball!

"Wir freuen uns, dass der ÖFB dieses Turnier bei uns ausrichtet und sehen es auch als Anerkennung der hohen Qualität der Einrichtungen", betont Dietmar Lindau. Die Teams und ihre Betreuer, insgesamt rund 100 Personen, sind in Hotels und Pensionen in Bad Tatzmannsdorf untergebracht. Ein gutes Beispiel, dass die Fußballarena dazu beiträgt, Auslastungsschwankungen in Bad Tatzmannsdorf auszugleichen.

Positive Bilanz nach UEFA EURO 2008(TM)

Während die EM in anderen Tourismusgebieten abseits der Austragungsorte keine Urlauberanstürme auslöste, hat Bad Tatzmannsdorf aus jetziger Sicht ausschließlich mit Gästen, die aufgrund der UEFA EURO 2008(TM) anreisten, zwischen 5000 und 6000 Nächtigungen erzielt. Neben dem Team, der Delegation, zahlreichen Medienvertretern und auch vielen Familienangehörigen der Teamspieler haben auch einige Fans Bad Tatzmannsdorf als Euro-Quartier gewählt. "Multipliziert man die Gästezahl mit rund drei Wochen Aufenthalt und einem erfahrungsgemäßen durchschnittlichen Betrag, so ergibt sich doch eine geschätzte Wertschöpfung von rund 480.000 Euro für Bad Tatzmannsdorf ", erläutert Dietmar Lindau. "Unser oberstes Ziel war es, durch den Aufenthalt der Kroatischen Nationalmannschaft Bad Tatzmannsdorf als perfekten Ort für Fußball-Trainingslager bekannt zu machen", erklärt der Tourismusdirektor. Nachsatz: "Dieses Ziel konnte mehr als erreicht werden."

"Die Startphase der Fußballarena hätte besser nicht laufen können. Auch die ORF Doku-Soap "Das Match" hat dazu enorm beigetragen. Wir spüren das an den Buchungszahlen", zieht Peter Prisching, derfür die Fußballarena die Verantwortung trägt, zufrieden Bilanz.

Rückfragen & Kontakt:

*** TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT ***TPT0004 2008-08-13/13:54131354 Aug 08MPW-Group
Ronald Gollatz
Ronald.Gollatz@MPW-Group.com
Tel.: +43 (0)1 504 16 14
Mobil: +43 (0)664 85 44 170

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | TMP0003