Größter Golf-Branchentreff: "Golftourismus der Zukunft: Premium-Marke oder Preisknüller?"

Die "2. Österreichische Golftage" fanden am 22. und 23. September 2008 in Schladming statt. Golf in Austria lud heuer wieder zum großen Branchen-Treff.

Salzburg (TP/OTS) - Golf in Austria lud heuer wieder zum großen Branchen-Treff. Das Auditorium (ca. 110 Hoteliers, Clubmanager, Touristiker und Journalisten), konnte sich wertvolle Anregungen zur richtigen Positionierung von Golfanlagen und Golfhotels im internationalen Wettbewerb holen.

Und diese ist aufgrund der rasanten Entwicklung des Marktes entscheidend. Nach einem Bericht der KPMG vom letzten Wochenende, beträgt der Umsatz von Golf in EMA (Europa, Mittleren Osten, Afrika) 53 Milliarden Euro, beschäftigt 500.000 Mitarbeiter und bezahlt 10 Milliarden Euro Löhne/Gehälter. Spezielle Wachstumsbereiche:
Golf-Tourismus und Real Estate (ca. 50% vom Gesamtumsatz).

Dies sind nur einige Fakten - sie zeigen aber, wie wichtig es ist, sich mit der Frage nach der richtigen Positionierung auseinander zu setzen. Denn auch wenn in Europa nach wie vor noch Wachstumschancen bestehen, ist in einigen europäischen Ländern bereits ein Überangebot an Golfplätzen vorhanden. Wohin das führen wird - mehr Frequenz oder Reduktion des Angebotes - wird sich zeigen.

Im Rahmen der 2. Österreichischen Golftage haben sich drei ausgewiesene Experten in ihren Vorträgen mit Lösungsansätzen beschäftigt: Mag. Erich Liegl (Gesellschafter Kohl & Partner) -"Erfolgsfaktor Preis in der Hotellerie", Dr. Robert Trasser (Geschäftsführer Trasser Markenberatung) - "Alles hat seinen Preis! Aber welchen? Richtige Positionierung von Golfanlagen und Golfhotels im Markt." und Marco Popp (General Manager Migros Freizeit) -"Zukunftstrend Public Golf".

Ihre Ausführungen haben bestätigt, dass sich Golfanlagen und Golfhotels jetzt mit ihrer Positionierung auseinander setzen müssen. Golf in Austria ist dabei ein kompetenter Partner. Die Spezialisten für Golfurlaub in Österreich werden gemeinsam schaffen, was jedem einzelnen alleine nicht gelingen kann: Österreich als DIE Golfurlaubsdestination in Europa zu etablieren.

Im Rahmen der Golftage wurde auch der Golf in Austria-Award verliehen. Er ging heuer an Franz Schellhorn (GC Goldegg) und an DI Helmut Naue (GC Schladming) für ihre Pionierleistungen und besonderen Verdienste um den Golfsport und den Golftourismus.

Rückfragen & Kontakt:

*** TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT ***TPT0003 2008-09-26/10:25261025 Sep 08und Kontaktadresse für interessierte Hoteliers und Golfclub-Manager:
GOLF IN AUSTRIA
Glockengasse 4d
A-5020 Salzburg
Tel.: +43 (0)662 645153
office@golfinfo.at
http://www.golfinfo.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | TMP0003