Österreich Werbung: Tourismusmagnet Kultur

Im Fokus des heutigen Markensymposium der Österreich Werbung steht die Bedeutung von Kulturangeboten für den Tourismus.

Wien (TP/OTS) - "Kultur ist das Herzstück unseres Landes. Österreichs Stärke ist der breite Spannungsbogen zwischen Tradition und Innovation, dem stimmig inspirierenden Nebeneinander von Musealem und Zeitgenössischem.", bringt Dr. Petra Stolba, Geschäftsführerin der Österreich Werbung, die Bedeutung der Kultur für Österreichs Tourismus auf den Punkt. Kultur ist das Herzstück eines Österreichurlaubs: 15 % aller Österreichfans bezeichnen ihren Aufenthalt explizit als Kultururlaub, zudem sucht das Gros der Gäste sportliche und kulturelle Aktivitäten während ihrer Ferien. Grund genug für die ÖW, dem Thema Kultur als tragende Säule der Marke "Urlaub in Österreich" ein Markensymposium zu widmen, das heute im Metro Kino über die Bühne geht.

Raum für Neues möchte die Österreich Werbung mit ihrem Markensymposium schaffen: Experten und Diskussionsbeiträge beleuchten die Sogwirkung von Kunst und kulturellen Events für den österreichischen Tourismus. Weiters bekommen Entscheidungsträger aus der Tourismuswirtschaft Handlungsempfehlungen und Anregungen für ihre erfolgreiche Einbindung von Kulturaktivitäten in ihr Tagesgeschäft. Zudem soll diese Trendplattform ein Verständnis für die Bedürfnisse der Gäste schaffen.

Imperiale Architektur und zeitgenössisches Design sind ein wichtiges Reisemotiv, aber es besteht auch die Sehnsucht, Neues zu entdecken. "Es geht um die Suche nach bislang Unbekanntem, das als Souvenir, als kostbarer Schatz mit nach Hause genommen werden kann. Öffnen wir den Gästen diese Schatztruhe", appelliert ÖW-Geschäftsführerin Stolba an die Branche.

Auf die Suche nach der Erfüllung der Gästewünsche und -sehnsüchte begeben sich die eingeladenen Experten: Prof. Dr. Rudolf Bretschneider, Geschäftsführer Gfk Austria, analysiert wie der Kultururlauber "tickt": Im Kulturbereich wechseln seiner Ansicht nach die Moden sehr rasch. "Das jeweilige kulturelle Angebot muss multimedial Erzählstoff über den Österreich-Urlaub liefern. Mundpropaganda ist gerade bei kulturellen Inhalten relevant", meint er.

Der Sehnsucht nach Erinnerungsstücken ist Dr. Karin Frick, Leiterin Research und Mitglied der Geschäftsführung des Gottlieb Duttweiler Institutes, auf der Spur. "Der Gast sammelt keine Objekte, sondern Erfahrungen. Er ist empfänglich für alles, was seine Lebensgeschichte aufwertet." Sei es ein einmaliges Erlebnis, ein Foto oder T-Shirt.

Mag. Dietmar Steiner, Direktor Architekturzentrum Wien, widmet sich der besonderen Bedeutung von Architektur für den Tourismus. Seiner Meinung nach vollzieht derzeit moderne Architektur einen Wandel vom akademischen Minderheitenprogramm hin zu einem nachgefragten Tourismusangebot. "Die reine Existenz von spektakulären Einzelbauten allein genügt aber nicht. Sie müssen mit Geschichten, touristisch nutzbaren Angeboten und einem spezifischen Umfeld der Kompetenz und Glaubwürdigkeit verbunden werden", erklärt Steiner. Mit ihrem Mut zu großen und mutigen Lösungen ist die Stadt Barcelona für ihn ein wichtiger Benchmark für Architekturtourismus geworden.

Stichwort Symbiose von Literatur & Reisen: Der österreichische Litera franzobel stellt sich die Frage, ob Literatur und Beschreibung von Österreich auf Gäste reiseauslösend wirken. Als gelungenes Beispiel aus der Praxis präsentiert Sebastian Mettler dazu das ausgeklügelte Marketingkonzept der 13 "Bibliotels", Hotels mit umfangreichen Bibliotheken und Leseorten.

Eine hochkarätige Runde - Mag. Hubert Lepka, Künstlerischer Leiter des Künstlernetzwerkes lawine torrèn, Mag. Martin Fritz, Leiter des Festivals der Regionen und Mag. Dieter Hardt-Stremayr, Geschäftsführer des Graz Tourismus - diskutiert am Nachmittag die Frage, unter welchen Voraussetzungen Tourismus und Wirtschaft von Kulturevents profitieren können.

Weitere Bilder finden Sie unter www.austriatourism.com/pressecenter.

Rückfragen & Kontakt:

*** TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT ***

TPT0008 2008-10-02/12:23

021223 Okt 08

Mag. Eleonore Gudmundsson
Unternehmenssprecherin
Österreich Werbung
Tel.: +43 (0)1 588 66-299
eleonore.gudmundsson@austria.info

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | TMP0011