access 2008: Innovatives Veranstaltungsdesign "made in Austria"

Wien (TP/OTS) - In der Hofburg Vienna war auch heuer wieder die österreichische Kongress-, Veranstaltungs-, Incentive- und Eventbranche zu Gast. Auf mehr als 3.000m2 präsentierte sich das innovative Veranstaltungsland Österreich am 6. und 7. Oktober 2008 vor knapp 1900 nationalen FachbesucherInnen und internationalen Top-EntscheiderInnen aus 27 Ländern. Insgesamt 236 AusstellerInnen zeigten die wichtigsten Angebote aus den Bereichen Tourismus, Hotellerie, Event Locations, Veranstaltungsservices und anderen Dienstleistungsunternehmen der österreichischen Meeting- und Incentivebranche. Vom informativen und viel versprechenden Erstgespräch bis hin zum Geschäftsabschluss - erfreulich ist die Liste der Rückmeldungen von Ausstellern und FachbesucherInnen der access 2008.

Die access academy, das Fachprogramm zur access, lockte mit dem Thema "Innovatives Veranstaltungsdesign - mit Kreativität und Ideen zu erfolgreichen Meeting und Events" mehr als 700 FachbesucherInnen in die prominent besetzten Vorträge und Expertenpanels.

Innovation: Lösungen finden - Wettbewerbsvorteile schaffen

Korrespondierend zum Thema der access academy, wurde heuer erstmals während der access eine DESIGNMELOUNGE etabliert, die den FachbesucherInnen und den AusstellerInnen Design "made in Austria" zum Greifen nahe brachte. "Durch Innovationen werden wir im Wettbewerb bestehen können. Deshalb brauchen wir stets neue Ideen in allen Bereichen. Neue Ansätze, die uns aufzeigen, wie wir etwas besser machen können. Dies setzt den Rahmen für neue Produkte und Dienstleistungen." sagt Dagmar Oegg, Leiterin Kundenmanagement der Österreich Werbung / abcn, überzeugt.

Zufriedenheit bei Fachbesucher und Aussteller

Dass die access die Erfolgsgeschichte auch in den kommenden Jahren weiter fortführen wird, ist nach den erfreulichen Rückmeldungen von AusstellerInnen und FachbesucherInnen sicher. Besonders hervorgehoben wurde die Qualität und Vielfalt der Aussteller, die Messeorganisation - Projektleitung MTS Marketing Tourismus Synergie und Ausstellungsleitung Media-Plan und die access academy. Die beiden Networking Events, der welcome night im neuen Tagungszentrum Schloß Schönbrunn und Orangerie und der schwungvollen access night im ARCOTEL Wimberger, stellten die Leistungsfähigkeit der heimischen Veranstaltungs- und Kongresshotellerie hautnah unter Beweis.

Zahlreiche Partner aus der Wirtschaft nutzen jedes Jahr die access, um im Rahmen umfangreicher und vielfältiger Marketing-Kooperationen werblich präsent zu sein. Heuer unterstützten mehr als 56 Kooperationspartner die Messe, unter ihnen mobilkom austria, Coca Cola, Römerquelle, Mondial, Auro Badge, Forum Werbegeschenke, medianet, easy:meeting, Catering´s Best by InterContinental Wien, Unibind, Kongresstechnik, Pago, Nestlé-Schöller, departure, Szigeti, Die Presse, Ympress, Lindt & Sprüngli uvm.

Die Initiatoren und Träger der access - abcn austrian business and convention network - Österreich Werbung, ACB - Austrian Convention Bureau, Austrian Airlines, RTK - Round Table KonferenzHotels und das Vienna Convention Bureau - unterstützen auch im kommenden Jahr den starken Wirtschaftszweig des Veranstaltungs-, Kongress- und Incentive-Segments und setzen sich selbst wieder hohe Maßstäbe zur Vermarktung des Gastgeberlands Österreich.

Man freut sich auf ein Wiedersehen bei der nächsten access vom 5.-6. Oktober 2009 in Wien.

Rückfragen & Kontakt:

*** TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT ***

TPT0002 2008-10-09/08:52

090852 Okt 08

digitales Bildmaterial sowie Interviewanfragen:
MTS - Marketing Tourismus Synergie
Doris Pommerening
mts-presse@mts.co.at
Tel.: +43 (0)1 817 41 65-16

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | TMP0001