39. >Alles für den Gast Herbst 2008< in Salzburg:Führende Gastronomiefachmesse im Alpen-Donau-Raum bewegt die Branche und setzt Trends

700 Aussteller aus acht Ländern sorgen in und um Salzburg für Hochkonjunktur +++ Genuss Region Österreich präsentiert sich +++ Neu: >Alles für den Gast<- Jobbörse

Salzburg (TP/OTS) - Der alljährliche Branchentreff und Saisonhöhepunkt für die Hotellerie und Gastronomie findet noch bis Mittwoch, den 12. November 2008, im Messezentrum Salzburg statt. Die führende Gastronomie-Fachmesse im gesamten Alpen-Donau-Raum ist ein ganz wesentlicher Wirtschaftsfaktor für die Stadt samt Umland. Bei der >Alles für den Gast Herbst< sind rund 700 Aussteller aus acht Ländern vertreten, das Messezentrum Salzburg und die SalzburgArena sind bis auf den letzten Quadratmeter ausgebucht.

2007 wurden bereits zum dritten Mal in Serie mehr als 40.000 Fachbesucher registriert, exakt 43.126. Und diese Besucher samt ausstellenden Unternehmen sorgen für entsprechend ausgelastete Kapazitäten in der Hotellerie: so können die Nächtigungen der rund 700 ausstellenden Firmen sowie deren Auf- und Abbauteams in diesen Tagen mit rund 26.000 Nächtigungen hochgerechnet werden; hinzu kommen die Übernachtungen der Messebesucher.

"Als größte Gastronomie-Fachmesse im Alpen-Donauraum und besucherstärkster Branchenevent im Messezentrum stellt die >Alles für den Gast Herbst< ein Paradebeispiel der Leistungs- und Zugkraft von Salzburger Fachmessen dar. Und so können Fach- und Publikumsmessen zu Recht als viertes Standbein der Salzburger Wirtschaft bezeichnet werden - und diese stellen für die Region nachweislich einen zentralen und unverzichtbaren Wirtschaftsfaktor dar", unterstreicht Dir. Johann Jungreithmair, CEO von Reed Exhibitions Messe Salzburg. "Denn allein die im Messezentrum Salzburg durchgeführten Fachmessen induzieren auf dem Weg der Umwegrentabilität jährlich einen gesamtwirtschaftlichen Effekt im Ausmaß von fast 89 Millionen Euro."

Ausstrahlung in die Nachbarländer

Dass die >Alles für den Gast Herbst< für Fachbesucher aus den Nachbarländern ebenfalls interessant ist, zeigen die Fakten der Besucherbefragung durch ein Marktforschungsinstitut. "Der Anteil internationaler Fachbesucher ist im Vorjahr um weitere fünf Prozentpunkte auf rund 30 Prozent angestiegen. Die Ausstrahlung der Fachmesse in die Nachbarländer - primär Süddeutschland und Norditalien - hat weiter zugenommen. Aber auch der Heimmarkt mit Fachbesuchern aus allen Bundesländern war 2007 repräsentativ vertreten", betont Gernot Blaikner, Leiter Geschäftsbereich Messen bei Reed Exhibitions Messe Salzburg.

Vielfältiges Rahmenprogramm

Bei der diesjährigen >Alles für den Gast Herbst< präsentiert sich die "Genuss Region Österreich" und war auch in die offizielle Messe-Eröffnung eingebunden. Im 1. Stock der SalzburgArena finden die Besucher wieder die "Trend-Lounge" - hier gibt es extravagante Produktpräsentationen ausgewählter Anbieter für die gehobene Gastronomie und Hotellerie. Vorträge, eine Buchpräsentation, die Vorstellung eines Bio Systemgastronomie-Konzepts, Olivenöl-Workshops sowie das Treffen der Gourmetköche Österreichs stehen hier wieder am Programm.

Neu: >Alles für den Gast<- Jobbörse

Eine neue Kooperation startet genau am ersten Tag der Fachmesse >Alles für den Gast Herbst 2008<: dann wird die bedeutendste Plattform für die Hotellerie und Gastronomie in Österreich zumindest im Internet zusätzlich zur Jobbörse für die Branche. Auf der Webseite der >Alles für den Gast Herbst< www.gastmesse.at wird direkt das Portal vom Stellenmarkt- und Managementtool Gastro Job implementiert. Gastro Jobs ist ein Internetstellenmarkt für die Hotellerie, Gastronomie und Freizeitwirtschaft; offene Stellen werden auch auf den Partnerplattformen publiziert. Mit dem Klick auf den eigens dafür kreierten Button "Alles für den Gast Jobbörse" können Jobsuchende direkt über www.gastmesse.at ihre Suche starten: je nach Region, Aufgabengebiet und Einsatzdauer werden Jobangebote gefiltert und aufgelistet. Reed Exhibitions Messe Salzburg als Veranstalter der >Alles für den Gast Herbst< greift mit dieser Kooperation ein wichtiges Anliegen der Gastronomie- und Hotellerie-Branche auf, nämlich qualifizierte Arbeitskräfte zu finden. Mit dieser Initiative sollen Hoteliers und Gastronomen das ganze Jahr über unterstützt werden.

Chancen und Ideen aufzeigen

"Die >Alles für den Gast Herbst 2008< wird wieder deutliche Signale setzen", meint Direktor Johann Jungreithmair: "Hier geht es nicht nur um letzte Adjustierungen am Beginn der Wintersaison, es werden auch Weichen für nächstes Jahr gestellt. Und es gilt - vor allem in Anbetracht der derzeitigen konjunkturellen Verunsicherung -die Chancen zu nutzen."

Rückfragen & Kontakt:

*** TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT ***

TPT0003 2008-11-10/09:48

100948 Nov 08

Reed Exhibitions Messe Salzburg/Presse & PR
Leitung: Mag. Paul Hammerl
Tel. +43 (0)662 4477 143
paul.hammerl@reedexpo.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | TMP0003