Mariazeller Europeum - die Idee Europa lebt hier

Am 29. November 2008 wurde das Mariazeller Europeum von Landeshauptmann Mag. Franz Voves und Landeshauptmann-Stv. Hermann Schützenhöfer feierlich eröffnet.

Mariazell (TP/OTS) - Der "Spirit of Europe" zog gestern in
Mariazell ein. Einerseits dank des gleichnamigen Orchesters unter der Leitung von Martin Sieghart, das eine wahrlich völkerverbindende Atmosphäre schuf. Vor allem aber der emotionale Auftritt aller 27 jungen Europäer, die alle EU-Staaten repräsentieren, sorgte für stürmischen Applaus. Sie symbolisieren das Sinnbild eines friedlichen und herzlichen Europa und stehen im Zentrum der Europa-Erlebnisinstallation des Europeums.

Landeshauptmann Mag. Franz Voves rief dazu auf, die Kräfte der Politik und der Kirche zu bündeln und von nun an alle Kongresse mit Themenschwerpunkt Europa, von nun an immer in Mariazell abzuhalten. Landeshauptmann-Stellvertreter Hermann Schützenhöfer betonte die Bedeutung eines solchen Projektes als Impulsgeber für die Region, das neue Arbeitsplätze schafft und Abwanderung stoppt.

Nikolaus Hulatsch, Geschäftsführer des Mariazeller Europeums und Visionär der ersten Stunde beschrieb, wie die gemeinsame Idee über alle politischen Coleurs hinweg vor zehn Jahren von allen 60 Gemeinderäten einstimmig zum Leben erweckt wurde. Nur dieses Miteinander führe zu nachhaltigem Erfolgwaren sich die anwesenden Bürgermeister der beteiligten Gemeinden, Harald Schinner, Gußwerk, Herbert Fuchs, Halltal, Manfred Seebacher, St. Sebastian und Helmut Pertl, Mariazell einig.

Pater Mag. Karl Schauer, der auch die Weihe des Gebäudes vornahm, ging sogar soweit anzuregen, dass hier nicht nur die Investoren als Erbauer genannt werden sollten, sondern derjenige, der Mariazell so ein schönes Gebäude geschenkt habe, nämlich Architekt DI Ferdinand Certov. Dieser ging aus einem europaweiten Wettbewerb als Sieger hervor. Gewonnen hat durch das spektakuläre Gebäude nicht nur die Stadt, sondern das gesamte Kongressland Steiermark.

Höhepunkt des Festaktes, charmant moderiert von der ORF Moderatorin Petra Rudolf, bildete die tänzerisch umgesetzte Verschmelzung der Teile Europas zu einem Ganzen gefolgt vom feierlichen Abschluss der Steirischen Landeshymne und der Europahymne dargeboten von der Mariazeller Stadtkapelle.

Das multifunktionale Veranstaltungszentrum Mariazeller Europeum mit einer Investitionssumme von 11,1 Millionen Euro und einer Gesamtfläche von 4.500m2, bietet bis zu 1.200 Personen Raum. "Das Zentrum stellt eine neue Dimension im österreichischen Kongresstourismus dar", erklärte Hulatsch. "Denn es vereint unter einem Dach moderne Veranstaltungsräume, liebevoll restaurierte Jugendstil Säle, einen Wellness- & Spa-Bereich und eine Europa-Ausstellung. Das ist einzigartig in Europa."

weitere Bilder unter:
http://pressefotos.at/m.php?g=1&u=52&dir=200811&e=20081129_a&a=event

Rückfragen & Kontakt:

Kontakt vor Ort
Nikolaus W. Hulatsch
Geschäftsführer der Mariazeller Europeum GmbH
Wiener Straße 9
A-8630 Mariazell
Tel.: +43 (0)3882 43 147
Fax: +43 (0)3882 43 147-20
Mobil: +43 (0)699 1003 1002
nikolaus.hulatsch@europeum.at
http://www.europeum.at
http://www.mariazell.at

Kongress-& Veranstaltungszentrum
Europa-Ausstellung
Wellness-Center

*** TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT ***

TPT0002 2008-11-30/12:26

301226 Nov 08

für die Medien:
Mag. (FH) Cathrine Grumbach-Palme
CGP Communication Consulting
Fax: +43 (0)1 40 33 789
Mobil: +43 (0)664 26 191 46
c.grumbach-palme@cgpcc.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | TMP0002