Erfolgreicher Markteintritt der neuen niederösterreichischen Therme

Hotel & Spa Linsberg Asia zieht Bilanz über die ersten Monate seines Bestehens

Bad Erlach (TP/OTS) - Knapp fünf Monate nach der feierlichen Eröffnung des Thermenprojekts südlich von Wien durch Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll, zeigt man sich in Linsberg Asia mit der bisherigen Entwicklung des Projekts hoch zufrieden. Geschäftsführer Konrad Pock:
"Das Konzept des Zusammenführens östlicher und westlicher Kultur unter Einbindung der Region ist aufgegangen. Sowohl Therme als auch Hotel&Spa werden von den Gästen außerordentlich gut angenommen. So liegen erreichte Erlöse mit 15% über Plan. Bis Ende des Jahres werden wir mit einer Hotelauslastung von ca. 55% und mit knapp 100.000 Thermenzutritten ein überaus erfreuliches Rumpfwirtschaftsjahr abschließen dürfen."

Der nächste Schritt wird die nationale wie auch gezielt internationale Etablierung von Linsberg Asia nach seiner sehr erfolgreichen Start-Up-Phase sein. Das derzeitige Gästeaufkommen erschließt sich zu großen Teilen vor allem aus den Bereichen Wien, südliches Niederösterreich, Burgenland und Obersteiermark. 2009 sollen auch Gäste aus Ungarn, Slowakei oder Russland für Auslastungen von etwa 250.000 Tagesgästen in der Therme und 45.000 Nächtigungen im Hotel sorgen.

Wasserwelten, acht Pools und verschieden thematisierte Saunen laden bei jeder Wetterlage zu Ruhe und Erholung ein. "Anlaufschwierigkeiten in den Bereichen Haustechnik und Badwasseraufbereitung konnten nach kurzer Einregulierungsphase erfolgreich behoben werden", so Geschäftsführer Konrad Pock.

Der großzügige, asiatisch thematisierte Thermenkomplex Linsberg Asia liegt nur 64 km von Wien, nahe Wiener Neustadt, an den ersten Ausläufern der "Buckligen Welt" in Niederösterreich. Asiatische und westliche Behandlungsmethoden bieten dem Erholungssuchenden Entspannung und Ruhe.

Das Vierstern-Hotel mit 116 Doppelzimmern, sechs Suiten und drei Long-Stay Apartments, vier Seminarräumen und einer japanisch gestalteten Gartenanlage bietet Erholung vom hektischen Alltag. Große Zustimmung findet auch das, von Küchenchef Johannes Haindl kongenial Umgesetzte, Gastronomie-Konzept von Wini Brugger (Indochine21). In den drei Linsberg Asia Restaurants sorgt er mit seinem Team für das perfekte Zusammenspiel von asiatischer Kochkunst und regionalen Spezialitäten.

Rückfragen & Kontakt:

*** TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT ***TPT0002 2008-12-19/11:11191111 Dez 08Mag. Karin Huber
COMUNICA public relations
Tel.: +43 (0)1 997 15 75 0
huber@comunica.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | TMP0001