"Schneewalzer tanzen wir ..." beim Bergsilvester Innsbruck

Heuer erstmalig mit großer Indoor-Disco für alle Besucher des Bergsilvesters

Innsbruck (TP/OTS) - Unvergleichlich, einzigartig: So lauten die Kommentare der Besucher, die alljährlich zu Tausenden das Innsbrucker Bergsilvester in seiner feurig-eisigen Pracht genießen. Silbrig schimmern die schneebedeckten Gipfel, auf den Plätzen und Straßen der Innenstadt wird gefeiert und getanzt - und Schlag Mitternacht rauscht über dem Inn ein Klangfeuerwerk auf, das die Berge ringsum in Regenbogenfarben taucht.

Der Neujahrswalzer fehlt ebenso wenig wie der Discosound, und heuer erstmalig heißt es "weiter feiern", wenn das mitternächtliche Feuerwerk verklungen ist und die Open-Air-Discos schließen. Innsbruck lädt alle Gäste des Bergsilvesters kostenlos in den Congress Innsbruck, wo um 22 Uhr eine Mega-Silvesterparty startet und bis 4 Uhr Früh dauert.

Die jüngsten Besucher feiern schon ab 14 Uhr beim Zwergerlsilvester, bei dem es Musikalisch-Heiteres zu erkunden gibt:
zum Beispiel den Klangwald, das Schwarzlichtzelt oder die Krachmacherstation. Krach macht dann auch die Feuershow beim Zwergerlsilvester, die um 17 Uhr von Clown Leonardo begleitet wird. Ganz besonders Eilige schnüren ab 17 Uhr die Laufschuhe und machen sich auf, die festlich beleuchtete Innsbrucker Innenstadt auf 5,6 Kilometern im Sauseschritt zu erobern. Der Innsbrucker Silvesterlauf gehört mittlerweile zu den größten Veranstaltungen dieser Art in Österreich.

Die große Open-Air-Silvesterparty, die Innsbrucks Innenstadt erbeben lässt, startet dann um 20 Uhr. Vor dem Goldenen Dachl, der Annasäule in der Maria-Theresien-Straße, auf dem Marktplatz und auf der Innbrücke sorgen Live Bands und Bühnenshows für die entsprechende Stimmung. Und wenn um 23 Uhr der Silvester-Countdown beginnt, dann ist die Erwartung groß: Die schneebedeckte Nordkette, die über dem Inn in den Himmel ragt, erstrahlt in allen Farben, wenn das Klangfeuerwerk Schlag Mitternacht gezündet wird. Und von den Höhen, von der Seegrube zum Beispiel, kommt postwendend die ebenso farbenprächtige "Antwort". Denn auch dort oben wird 2009 mit prächtigem Feuerwerk begrüßt.

Rückfragen & Kontakt:

*** TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT ***TPT0002 2008-12-20/09:30200930 Dez 08Innsbruck Tourismus
Tel.: +43 (0)512 59850,
office@innsbruck.info
http://www.innsbruck.info

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | TMP0005