Tiroler Kompetenzzentrum federführend bei Ausrichtung der ENTER 2009@Amsterdam

Innsbruck (TP/OTS) - Bereits zum 16. Mal findet die weltweit größte Konferenz zum Thema eTourismus statt. Zwischen 28. und 30. Januar 2009 kommen über 130 internationale Experten aus Wissenschaft, Industrie und dem öffentlichen Sektor nach Amsterdam, um vor rund 450 Konferenzteilnehmern neueste Erkenntnisse aus wesentlichen Einsatzbereichen der Informations- und Kommunikationstechnologien im Tourismus zu präsentieren. Im Fokus der angekündigten Konferenz stehen die durch technologische Entwicklungen und globalen Nutzungstrends ausgelösten Herausforderungen für das Tourismusmanagement.

Die Programmschwerpunkte der ENTER 2009@Amsterdam:

(http://www.tourismuspresse.at/redirect.php?ECCA1):

  • Advanced destination portals (web analytics, multimedia convergence, travel search and metasearch, ePayment & eSecurity)
  • ICT enabled parternships (Interoperability & interconnectivity, affiliate online marketing)
  • Mobile solutions & location based services (wireless systems and WiMAX, geographical mash ups)
  • eBranding and brand integrity (ICT enabled segmentation, Web 2.0. & Social Networking, recommender systems)
  • Revenue management (dynamic pricing, ICT-based productivity)
  • Technology acceptance & adoption
  • eLearning

Die wissenschaftlich-technischen Leiter des eTourism Competence Center Austria (ECCA) engagieren sich federführend bei Planung, Gestaltung und Umsetzung der ENTER 2009@Amsterdam. Dr. Wolfram Höpken führt den Vorsitz im Research Track, publiziert gemeinsam mit den renommierten Wissenschaftlern Dr. Ulrike Gretzel (Texas A&M University) und Dr. Rob Law (Hong Kong Polytechnical University) den Konferenzband und präsentiert im Destination Track Ergebnisse des von ihm geleiteten CEN/ISSS Workshop zum Thema 'Harmonisierung von Tourismusmärkten'. Dr. Matthias Fuchs führt den Vorsitz des im Rahmen der ENTER 2009@Amsterdam angebotenen PhD Workshops
(http://www.tourismuspresse.at/redirect.php?ECCA2) und stellt im
Research Track ein Papier zum Thema 'eBusiness Intensity and Impact -An Austrian Hotel Study' vor.

Durch erfolgreiche Projektarbeit gemeinsam mit Wirtschaftspartnern wie Tiscover AG, Doppelmayr AG, Wintersport Tirol AG und DolomitiSuperski hat sich das ECCA seit Gründung im Jahr 2004 nicht nur einen starken regionalen und nationalen Namen aufgebaut
(http://www.tourismuspresse.at/redirect.php?ECCA3;
http://www.tourismuspresse.at/redirect.php?ECCA4). Das Engagement des
ECCA bei der ENTER 2009@Amsterdam zeigt darüber hinaus, dass auch die internationale Forschungsgemeinschaft von der wissenschaftlichen Qualität des Tiroler Kompetenzzentrums überzeugt ist.

Bei einem Gesamtbudget von über 1,7 Mio. Euro setzt das Kompetenzzentrum seinen erfolgreich eingeschlagenen Weg derzeit im K-Regio Programm der Tiroler Zukunftsstiftung fort. Neben Wirtschaftspartnern wie Tiscover, Doppelmayr, Wintersport Tirol AG, Glooo - mobile Communities, Sengaro GmbH und Dolomiti Superski tragen Partnerschaften mit der Universität Innsbruck, dem Management Center Innsbruck, der Wirtschaftsuniversität Wien sowie der Universität Klagenfurt zum besonderen Gelingen der Symbiose aus Wissenschaft und Tourismuswirtschaft bei.

Rückfragen & Kontakt:

Prof. Dr. Wolfram Höpken
Univ.-Prof. Dr. Matthias Fuchs
Wissenschaftlich-technische Leitung

ECCA - Etourism Competence Center Austria
Technikerstr. 21a
ICT-Technologiepark
A-6020 Innsbruck
Tel.: +43 (0)512 507 36 9 52
office.etourism@etourism-austria.at
http://www.etourism-austria.at

*** TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT ***

TPT0001 2008-12-22/08:33

220833 Dez 08

Constantin von Craushaar
Geschäftsführung

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | TMP0001